Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
01.12.2021
02.12.2021 15:42 Uhr

DV des St. Galler Schwingerverbandes

Ehrung von Michael Metz (l) und Rainer Wildhaber. Bild: SGKSV
Nach einem Jahr Pause konnten die St. Galler Schwinger doch noch ihr erfolgreiches Jahr an der Delegiertenversammlung in Marbach abschliessen. Die Gemeinde Marbach mit dem OK St. Galler Kantonalschwingfest 2019 begrüsst am vergangenen Sonntag die Schwingerfamilie im Mehrzweckgebäude von Marbach.

Überraschender Erfolg

Die anwesenden Delegierten Schwinger aus allen Regionen vom Kanton St. Gallen durften sich wieder zur jährlichen Delegiertenversammlung treffen. Im Rheintaler Dorf Marbach wurde nochmals auf die kurze, intensive und sehr erfolgreiche Schwingersaison zurückgeschaut. Der Kantonalpräsident und der technische Leiter Martin Glaus konnten mit Stolz die überraschenden und sportlichen Erfolge der St. Galler Schwinger verlesen. Dazu gehört sicherlich der Kilchberger Sieg von Damian Ott und seine zwei Siege am Bergkranzfest auf dem Weissenstein und dem Schwarzsee dazu. Aber nicht nur die Siege vom jungen Toggenburger Schwinger gaben einen Grund zur Freude, sondern auch die Teilnahme von Werner Schlegel, Marcel Räbsamen und Florian Riget am Saisonhöhepunkt in Kilchberg. Nebst diesen Erfolgen war der Eidgenosse Martin Glaus auch Stolz über die zehn neuen St. Galler Kranzschwinger. «Sie gehören wie die vier Spitzenschwinger zum erfolgreichen St. Galler Team, welches sich in diesem Jahr weiterentwickelt hat» erwähnte der in Schänis wohnhafte Technische Leiter Martin Glaus vor der Versammlung. Aber auch der Kantonale Jungschwingerleiter Hans Trummer konnte seine Jungschwinger für die Leistungen am Eidgenössischen Nachwuchsschwingfest ehren. Für diese guten Leistungen gab es von der Versammlung viel Erfolg und die Freude war auch bei den Delegierten ins Gesicht geschrieben.

Im Bild von links: Marcel Räbsamen, Damian Ott, Martin Glaus und Florian Riget. Bild: SGKSV

Kaltbrunn übergibt an Wil – Wittenbach folgt im Jahr 2023

Nach den Erfolgen im Sport wurden auch die Anlässe im Kanton St. Gallen verabschiedet und vergeben. Das St. Galler Kantonalschwingfest in Kaltbrunn konnte nach mehreren Verschiebungen doch noch am 1. August 2021 durchgeführt werden. OK Präsident August Scherzinger durfte dem OK St. Galler Kantonalschwingfest in Wil eine Glocke überreichen. Der OK Präsident von Wil, Martin Senn nahm die Glocke mit Stolz entgegen und teilte mit, dass sie auf Kurs seien und das Schwingfest am 29. Mai 2022 in Wil stattfinden werde.
Ebenfalls wurde der Bewerbung für das St. Galler Kantonalschwingfest 2023 in Wittenbach zugestimmt. Die IG St. Galler Kantonalschwingfest Wittenbach wird den Anlass mit dem Schwingerverband St. Gallen und Umgebung am ersten Juni Wochenende 2023 durchführen.

Ehre für Wildhaber und Metz

Beim schönsten Traktandum, den Ehrungen, konnte Kantonalpräsident Martin Kurmann den Oberländer Rainer Wildhaber sowie Michael Metz vom Stadtverband in die Gilde der Ehrenmitglieder vorschlagen. Rainer Wildhaber seinerseits verabschiedete sich an dieser DV aus dem Kantonalvorstand und übergab sein Amt an den neugewählten Reto Bleiker.
Beide vorgeschlagene Ehrenmitglieder waren als Schwinger sowie als Funktionäre in diversen Ämtern im Club, im Unterverband oder im Kantonalverband tätig. Mit der Ernennung zum Ehrenmitglied des St. Galler Kantonalen Schwingerverbandes wurde ihnen ein grosser Dank für die unermüdliche Arbeit rund um den Nationalsport ausgesprochen.

SGKSV