Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
06.12.2021
06.12.2021 09:37 Uhr

Gossau mit moderatem Preisanstieg beim Gas

Die Marktentwicklung und die massgebliche Erhöhung der CO2-Abgabe machen eine Erhöhung der Erdgaspreise um gut 2 Rappen pro Kilowattstunde nötig. Die Stadtwerke Gossau federn den Preisanstieg mit einer Reserveauflösung ab.

Seit Juli 2021 haben sich die Beschaffungspreise für Erdgas verdreifacht. Dies einerseits wegen einer weltweit gestiegenen Nachfrage und andererseits wegen der Erhöhung der CO2-Abgabe von 96 auf 120 Franken pro Tonne CO2. Diese Erhöhung hat der Bund beschlossen, weil im Jahr 2020 der CO2-Ausstoss in der Schweiz nicht gemäss den Reduktionszielen abgenommen hat.

Deshalb hat der Stadtrat auf 1. Januar 2022 eine Erhöhung des Kilowattpreises um 2,09 Rappen beschlossen. Auf eine stärkere Preiserhöhung können die Stadtwerke verzichten, weil sie eine Rückstellung auflösen werden. Im Standardgasprodukt ist weiterhin ein Anteil von 10 Prozent an Biogas enthalten.

Ergänzende Informationen zu den Tarifen sind unter www.stadtwerke-gossau.ch abrufbar.

Stadt Gossau / Kommunikation