Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Immo & Bau
09.12.2021

Gemeindehaus Oberbüren im frischen Design

Der neue Schalter Front-Office.
Seit Montag, 6. Dezember 2021, werden die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Oberbüren in den sanierten Räumlichkeiten willkommen geheissen.
Das renovierte Sitzungs- und Gemeinderatszimmer. Bild: Gemeinde Oberbüren

Save the Date

Am Samstag, 30. April 2022, wird die Gemeinde Oberbüren einen Tag der offenen Türe organisieren.

Es muss nicht immer die Abrissbirne zum Einsatz kommen. Diese Erkenntnis konnte in den ersten strategischen Besprechungen im Jahr 2018 mit der Gemeinde schnell gewonnen werden. Zu gut wurde die Situierung, die Bausubstanz, die bestehende Grundrissorganisation und das Platzangebot beurteilt – aus diesem Grund wurde eine Sanierung anvisiert.

Nach sorgfältiger Planung und acht Monaten Bauzeit kann der Betrieb im angestammten Gemeindehaus wieder planmässig aufgenommen werden. Derzeit wird lediglich noch der Vorplatz-Belag eingebracht und die Bepflanzung erfolgt im Frühling 2022.

Die Umbauphase startete im April 2021 und begann mit den Abbrucharbeiten. Kleinere strukturelle Anpassungen erfolgten. Die Haustechnik wurde partiell komplett ersetzt, Wärme für Heizung und Warmwasser erzeugt neu eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Nebst der Gebäudehüllendämmung und der Photovoltaikanlage sorgen die ersetzten Fenster für eine zeitgemässe Energiebilanz. Mit den Umbauarbeiten wurde die Gelegenheit genutzt, dem Gebäude Innen und Aussen einen frischen und veränderten Ausdruck zu verleihen. Aussen zeigt sich die bunte Fassade selbstbewusst und markiert den öffentlichen Charakter. Die neu gestaltete Vorzone bildet den Auftakt als Platz. Innen dominiert eine helle Atmosphäre in den Arbeitsbereichen, kombiniert mit weichen Grautönen in den Erschliessungszonen. Zur Vereinheitlichung tragen zudem die neuen Möbel, die eingebauten Kunden-Desk und auch die neu konzipierte Beleuchtung bei.

Gemeinde Oberbüren / HAB Architekten, Urs Fäh