Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Waldkirch
23.12.2021
23.12.2021 17:03 Uhr

Aktuelle News der Gemeinde Waldkirch

Nachfolgend finden Sie aktuelle Informationen aus der Gemeinde Waldkirch: Vorprojekt «Begegnungsorte», Pilotbetrieb Nachttaxi und Absage Neujahrsbegrüssung.

Vorprojekt «Begegnungsorte» abgeschlossen

In der Gemeinde Waldkirch werden diverse Dienstleistungen im Bereich Kinder, Jugend und Familie angeboten. Zudem werden weitere soziale Grundangebote mittels Leistungsvereinbarung gefördert und mitfinanziert. Dies einerseits von Gesetzes wegen, auf der anderen Seite aber auch auf freiwilliger und ideeller Basis. Der Gemeinderat hat verschiedentlich Anliegen aufgenommen und Lösungen mit den Anbietern von freiwilligen Grundangeboten mittels Leistungsvereinbarung und Mitfinanzierung lösen können. Was nach wie vor fehlt, ist eine Kontakt- und Koordinationsstelle, welche die Bedürfnisse und Anliegen der Mitbürgerinnen und Mitbürger aufnimmt, die Anfragenden berät und diese der entsprechenden Fachstelle zuweist. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat im Jahr 2020 für ein Vorprojekt grünes Licht gegeben, in welchem eine Projektgruppe sich mit dem Thema «Begegnungsorte» und «Koordinationsstelle» auseinandersetzen und dem Gemeinderat Empfehlungen dazu abgeben soll.

Für die Projektleitung hat der Gemeinderat die ehemalige Jugendarbeiterin, Jenny Heeb, St. Gallen, eingesetzt. Sie wurde durch Vertreterinnen der Pädagogischen Hochschule St. Gallen und verschiedenen Mitglieder der sozialen Institutionen und Vereine in der Gemeinde Waldkirch, wie Spielgruppen, Kirche und Schule sowie Jugend- und Sozialarbeit aber auch der Erwachsenenbildung und des Familientreffs unterstützt. Weiter waren Vertreter der Kindertagesstätte Fiorino und der Mütter- und Väterberatungsstelle sowie der Schul- und Dorfarzt im Projektteam integriert. Seitens Gemeinderat wurde die Projektgruppe anfänglich durch den ehemaligen Gemeinderat Beat Strittmatter und seit Januar 2020 durch seinen Nachfolger Gemeinderat Urban Sutter begleitet.

Der Gemeinderat hat zwischenzeitlich den Bericht zum Vorprojekt erhalten und wird nun die weiteren Schritte auf der Basis der Empfehlungen der Projektgruppe prüfen und bearbeiten. Im Bericht wird festgehalten, dass die Grundangebote der Gemeinde Waldkirch grundsätzlich vorhanden sind. Allerdings bestehen Lücken bei den Grundangeboten in der Frühen Förderung im Bereich Erziehungsberatung für Eltern von kleinen Kindern und Begegnungsorten, welche die niederschwellige Kontakterschliessung der Familien untereinander und mit Fachpersonen begünstigen. Die Projektgruppe hat in ­ihrem Bericht konkrete Möglichkeiten (Organisations- und Finanzierungsmöglichkeiten) aufgezeigt, wie diese Lücken geschlossen werden könnten.

Der Gemeinderat bedankt sich bei der Projektgruppe für die erarbeiteten und die im Schlussbericht aufgezeigten Möglichkeiten. Der Kanton St. Gallen hat an die finanziellen Aufwände für die Erarbeitung des Vorprojektes einen wesentlichen Anteil geleistet.

Pilotbetrieb Nachttaxi wird bis Ende 2022 verlängert

Der Gemeinderat hat im Juni 2021 einem Pilotbetrieb für ein subventioniertes Taxi in der Zeit von Juli bis Dezember 2021 zugestimmt und gleichzeitig einen Nachtragskredit gesprochen. Während der Pilotphase konnten einige Erkenntnisse gewonnen werden. Allerdings waren diese aufgrund der aktuell schwierigen Pandemie-Situation nicht repräsentativ genug. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat entschieden, die Pilotphase auszuweiten und bis Ende 2022 zu verlängern.

Die IG Bernhardzell beantragte im Frühjahr 2021 beim Gemeinderat die Einführung eines subventionierten Taxis auf der Strecke St. Gallen – Waldkirch. Damit beabsichtigten die Antragssteller, dass ausserhalb der Abdeckung dieser Linie durch die Postauto AG, insbesondere nach Mitternacht, ein erweitertes Angebot in den späten Nachtstunden von St. Gallen – Bahnhof aus via Bernhardzell oder Hohfirst nach Waldkirch zur Verfügung steht. Der Gemeinderat hat aufgrund dieser Eingabe einen Pilotbetrieb im Juni 2021 bewilligt und dafür einen Nachtragskredit von Fr. 10’ 000.– gesprochen. Die Auswertung des Pilotbetriebes wurde auf Ende 2021 eingeplant. Durch die Einflüsse der Corona-Pandemie liegen leider nicht genügend Erkenntnisse vor, um über die definitive Einführung eines solchen Angebotes zu entscheiden. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat den Pilotbetrieb bis Ende 2022 verlängert. Diesbezüglich wird im Budget 2022 ein Betrag von Fr. 15 000.– aufgenommen. Bislang wurde das Angebot durch unsere Bürgerinnen und Bürger verschiedener Generationen mehrfach genutzt und es wurden insgesamt rund Fr. 8000.– an Beiträgen an die Fahrkosten mitfinanziert.

Neujahrsbegrüssung abgesagt

Der Gemeinderat lädt die Bevölkerung seit Jahren am 1. Sonntag im neuen Jahr zu einer Neujahrsbegrüssung mit anschliessendem gemeinsamen Apéro ein. In den letzten Jahren wurde diese Neujahrsbegrüssung zusammen mit den Kirchgemeinden Waldkirch und Bernhardzell durchgeführt. Aufgrund der aktuellen Covid-Situation und den verschärften Massnahmen und Einschränkungen hat der Gemeinderat entschieden, auf die Neujahrsbegrüssung 2022 zu verzichten. Der Gemeinderat dankt für das Verständnis und wünscht auf diesem Weg frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes und glückliches 2022.

Gemeinde Waldkirch