Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Auto & Mobil
08.02.2022
09.02.2022 15:16 Uhr

Stadtautobahn während 13 Nächten gesperrt

Bild: Michael Huwiler
Im Frühling starten die Hauptarbeiten zur Totalsanierung der St.Galler Stadtautobahn. Zudem wird die Verkehrsführung für das Jahr 2022 eingerichtet. Die Arbeiten erfordern 13 nächtliche Sperrungen.

Im Zuge der Schliessung der Überdeckung Rosenberg Ost wurde die Verlängerung des Tunnels Rosenberg mit der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung ausgestattet. Unter anderem wurden neue Lüftungsanlagen installiert. Für Fertigstellungsarbeiten und die Inbetriebnahme muss der Verkehr nachts umgeleitet werden.

Weiter wird für die Instandsetzung der Stadtautobahn bis Ende Februar die Baustellenverkehrsführung für das Jahr 2022 eingerichtet. Die Markierungsarbeiten und das Aufstellen von Leiteinrichtungen machen im Zeitraum vom 9. bis 25. Februar 2022 nächtliche Spurabbauten und Sperrungen notwendig.

Vorbehaltlich witterungsbedingter Verschiebungen betreffen die Sperrungen folgende Abschnitte und Daten (jeweils 20.30 bis 5 Uhr):

Kreuzbleiche bis St.Fiden (Fahrtrichtung St.Margrethen)

  • 09. bis 11. Februar 2022 (2 Nächte)

Kreuzbleiche bis St. Fiden (beide Fahrtrichtungen)

  • 13. bis 18. Februar 2022 (5 Nächte)

Kreuzbleiche bis St. Fiden (Fahrtrichtung St. Margrethen) sowie
Neudorf bis Kreuzbleiche  (Fahrtrichtung Zürich)

  • 14. bis 15. Februar 2022 (1 Nacht)
  • 20. bis 23. Februar 2022 (3 Nächte)

Kreuzbleiche bis Neudorf (Fahrtrichtung St. Margrethen) sowie
St. Fiden bis Kreuzbleiche  (Fahrtrichtung Zürich)

  • 23. bis 25. Februar 2022 (2 Nächte)

Während der Vollsperrungen wird der Verkehr nachts zwischen den betreffenden Autobahnanschlüssen umgeleitet.

Das Astra, die Bauleitung sowie die beteiligten Unternehmen sind bestrebt, möglichst viele Arbeiten während der Nachtsperrungen durchzuführen und die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.

pez/pd