Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
16.02.2022
17.02.2022 09:47 Uhr

Roger Wichser: "Mit viel Freude geben wir etwas zurück!"

Wir sprachen mit Roger Wichser, dem Vorsitzenden der Bankleitung der Raiffeisenbank Gossau-Andwil-Niederwil.
Am 23. Februar findet das Gossauer Drachenfest statt. Bereits zum fünften Mal ist die Raiffeisenbank Gossau-Andwil-Niederwil Sponsor des Drachenpreises. Ein guter Grund, bei Roger Wichser nachzufragen, welche Bedeutung die Unterstützung von Events und Vereinen für ihn hat.

Herr Wichser, wen unterstützen Sie neben dem Drachenpreis sonst noch?
Roger Wichser: "Das sind sehr viele Vereine und Anlässe. Beispiele sind die Handballer des Fortitudo Gossau mit ihrer Jugendförderung, das Mult-Fest, die Theateria Andwil, die Musikgesellschaft Niederwil und - ganz aktuell - der Theaterverein Fürstenland mit seinem Broadway-Musical und das nationale Festival der Chöre in Gossau. 

Welche Ziele verfolgen Sie damit?
"Wir wollen unseren Mitgliedern etwas zurückgeben. Die von uns ermöglichten Anlässe und Angebote sind eine Art 'Naturaldividende', von der auch die Allgemeinheit profitiert. So können wir einen Beitrag zur Aktivierung des Zusammenlebens und zur Förderung der Gemeinschaft in Gossau, Andwil und Niederwil beitragen. Nicht zuletzt ist unser Engagement auch ein wichtiger Beitrag zur Aufwertung des Standorts Gossau und Umgebung."

Was motiviert Sie selbst in besonderem Masse?
"Mich freuen die vielen tollen Menschen, die sich in ihrer Freizeit mit viel Herzblut, Leidenschaft und Begeisterung für ihre Sache engagieren. Gerne sind wir auch dabei, neue Ideen zu unterstützen und dabei zu helfen, etwas aufzubauen. Der Drachenpreis gehört in diese Kategorie. Wir sind seit dem Start vor fünf Jahren dabei und es freut mich sehr, dass sich dieser Gossauer Fasnachtsanlass erfolgreich etabliert hat."

  • Online-Drachenpreis-Verleihung 2021. Brigitte Hollenstein-Gemperle (Mitte), Annelies Egli und Roger Wichser.
    1 / 2
  • Von links: Drachentöter-Chefredaktor Herbert Bosshart, Drachenpreis-Gewinner 2019 Sepp Brunschwiler und Drachenpreis-Stifter Roger Wichser (Raiffeisenbank Gossau-Andwil-Niederwil).
    2 / 2

Gemeinnützige Stiftung

der Raiffeisenbank Gossau-Andwil-Niederwil

Zur Unterstützung von gemeinnützigen Projekten verfügt die Raiffeisenbank Gossau-Andwil-Niederwil auch über eine Stiftung. Roger Wichser erläutert: "Wir haben über die Stiftung schon zahlreiche Projekte in Gossau und der Region finanziell unterstützt. Dazu gehören etwa der öffentliche Kinderspielplatz, der Friedegg-Treff, die Initiative Food-Care und zuletzt das Projekt 'Frauenspur'. Wer ein gemeinnütziges Projekt lancieren will, kann sich an uns wenden. Gerne prüfen wir, ob es für eine Vergabung in Frage kommt."

Anfragen bitte an Roger Wichser, Raiffeisenbank Gossau-Andwil-Niederwil, 
Telefon 071 388 38 00.

Jürg Grau