Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Flawil
28.04.2022
28.04.2022 09:39 Uhr

Gestaltung der Bahnhofstrasse: neuer Versuch

So sehen die nachhaltig produzierten Sitz- und Pflanzenmodule aus. Bild: Gemeinde Flawil
Im Jahr 2006 wurde die Bahnhofstrasse in Flawil zu einer Begegnungszone umgestaltet. Sie soll für die Fussgängerinnen und Fussgänger noch einladender werden. Ein erster Versuch mit drei Sitzbankelementen erwies sich als ungeeignet. Nun startet am Montag, 2. Mai 2022, ein neuer Versuch.

Die Bahnhofstrasse wurde vor 15 Jahren in eine Begegnungszone umgestaltet. Das bedeutet, dass hier Tempo 20 gilt. Fussgängerinnen und Fussgänger haben immer Vortritt. Sie können die Fahrbahn überall und jederzeit überqueren. Die neue Bahnhofstrasse hat sich grundsätzlich bewährt. Sie soll jedoch für Fussgängerinnen und Fussgänger noch einladender werden, indem zusätzliche Sitzgelegenheiten aufgestellt werden. Ein erster Gestaltungsvorschlag startete Anfang Mai 2021 im Bereich der Drogerie Peterer. Doch die drei Sitzbankelemente erwiesen sich als ungeeignet und wurden im Herbst 2021 wieder entfernt.

Möblierung auf Mietbasis

Nun startet am Montag, 2. Mai 2022, in Absprache mit den angrenzenden Fachgeschäften am gleichen Ort an der Bahnhofstrasse ein neuer Versuch. Dabei mietet die Gemeinde Flawil modular gestaltbare und nachhaltig produzierte Möblierungen des Jungunternehmens «PopUp Piazza». Die Sitz- und Pflanzmodule überzeugen durch ihre Qualität und mit ökologischen Aspekten.

Gemeinde Flawil