Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
09.05.2022

LAG Gossau war erfolgreich unterwegs

Eine Delegation der LAG startete am Milles Gruyére in Appenzell. Bild: LAG Gossau
Die LAG Gossau war am vergangenen Samstag in Appenzell am Mille Gruyére erfolgreich unterwegs.

Am 7. Mai 2022, fand auf der Sportanlage Wühre in Appenzell ein Regionalfinal des MILLE Gruyère 2022 statt. Die LAG Gossau war mit einer grossen Gruppe von 21 Athleten und Athletinnen vertreten. Insgesamt konnte sich die LAG mit 6 Podestplätzen und 2 Direkt-Qualifikationen für den Schweizerfinal gut ins Szene setzen.

Über einen ersten Rang freuten sich Geser Silvan, Som Luc und Tsawa Tiao. Als Zweite überquerten Zweifel Leona, Hugentobler Linus und Caluori Annu in ihren Läufen die Ziellinie. Tsawa Ayumil sowie Schiefner Noah (4ter Rang) und Schönenberger Jannis (8ter Rang) konnten sich über ein Diplom freuen.

Gute Leistungen zeigten trotz regnerischem Wetter Berger Mela, Strotz Nico, Stürm Savina, Kuratli Dario, Widmer Timo, Dimitrov Leandro, Gut Ladina, Hutter Melina, Däster Marina, Schnelli Hannah, Zweifel Soe und Kuratli Fabian.

MILLE GRUYÈRE

Der MILLE GRUYÈRE findet in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt. Bei diesem Rennen legen junge Mittelstreckler exakt 1000 Meter auf der Rundbahn zurück. Die Nachwuchsathleten zwischen 10 und 15 Jahren können an einem der 12 Regionalfinals teilnehmen. Die besten 2 Athleten/innen pro Kategorie aus der entsprechenden Region qualifizieren sich für den Schweizer Final vom 24. September 2022 in Genf. Zusätzlich gibt es eine Lucky Looser Liste mit den besten 6 Ergebnissen aus den 12 Regionalfinals.

Am Wilermeeting gab es zudem zwei Podestplätze für Rahel Keller.

Die LAG Gossau bietet für laufbegeisterte Schülerinnen und Schüler Lauftrainings an. In den nächsten Wochen finden die Schnuppertrainings statt. Bist auch du dabei?

Franziska Geser-Burch