Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
20.06.2022

FC Gossau mit fünf Zuzügen

Von links: Kenzo Schällibaum, Lirim Shala, Eldin Muharemi, Nicolas Eberle und Damian Böhler. Bild: Podo Gessner
Der FC Gossau verstärkt sich auf die kommende Saison mit Nicolas Eberle, Lirim Shala (beide vom SC Brühl), Kenzo Schällibaum vom FC Rapperswil-Jona und Eldin Muharemi vom FC Kosova. Mit Damian Böhler wurde zudem ein zusätzlicher Torhüter verpflichtet.

Kurz vor der Aufnahme der Saison-Vorbereitung kann der FC Gossau die ersten Zuzüge vermelden. Vom Promotion League Vertreter stossen Nicolas Eberle und Lirim Shala zu den Fürstenländern. Ein weiterer Neuzugang ist Kenzo Schällibaum vom FC Rapperswil Jona und vom FC Kosova stösst Eldin Muharemi dazu. 

Nicolas Eberle 

Der 22-jährige Nicolas Eberle ist gebürtiger Herisauer und spielte zuletzt beim SC Brühl. Der Rechtsaussen absolvierte insgesamt 80 Partien für die "Kronen" und schoss dabei 18 Tore. Seine weiteren Stationen waren der FCO, wo er bei St. Gallen-Wil U17 und bei der U18 bei St. Gallen/Wil, die U21 des FC St. Gallen, sowie neun Partien für den FC Rapperswil-Jona. 

Lirim Shala

Lirim Shala ist mit seinen 22 Jahren ebenfalls noch ein junger Spieler und ist für das offensive Mittelfeld vorgesehen. Auch der Kosovare stösst vom SC Brühl ins Fürstenland. Bei den "Kronen" kam Shala zu 98 Einsätzen und erzielte neun Treffer. Für ihn ist es seine erste Station in der Fremde.

Kenzo Schällibaum

Mit Kenzo Schällibaum konnte ein gelernter Linksverteidiger unter Vertrag genommen werden, welcher aber auch im Mittelfeld eingesetzt werden kann. Der 23-jährige Wattwiler spielte in der vergangenen Spielzeit 28 Partien für den FC Rapperswil-Jona und hat aber auch schon 50 Partien in der Challenge League beim FC Wil in den Knochen. 

Eldin Muharemi

Auch Eldin Muharemi hat bereits Challenge League-Erfahrung und stand zwei Jahre beim FC Chiasso unter Vertrag. Der 28-jährige Nordmazedonier kann im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden und lief unter anderem schon für den FC United Zürich, Locarno, Cham und zuletzt für den FC Kosova auf. Seine fussballerische Jugendzeit verbrachte er mehrheitlich im Verbund FCO in Wil als auch in St. Gallen. Da Claudio Bernet noch in den WK muss, hat man von der U21 des FC St. Gallen Torhüter Damian Bühler temporär unter Vertrag genommen. 

mas