Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Super League, Transfer, Personelles

Nicky Beloko (in weiss) spielt künftig nicht mehr für Xamax Neuchâtel, sondern für den FC Luzern Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Super League – Der FC Luzern verpflichtete Nicky Beloko (22) von Neuchâtel Xamax.

Der Mittelfeldspieler mit kamerunischen Wurzeln erhielt einen Dreijahresvertrag und trainierte am Mittwoch erstmals mit der Mannschaft von Trainer Mario Frick.

Beloko durchlief die Juniorenabteilung des FC Sion, wechselte dann zur Fiorentina nach Italien, debütierte dort im Frühling 2019 in der Serie A, wurde aber später nach Belgien an Gent ausgeliehen. Seit 2021 bestritt Beloko 41 Partien für Xamax in der Challenge League.

Keystone-SDA