Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
23.08.2022

Ticketvorverkauf zur Museumsnacht gestartet

Heute startet der Ticketvorverkauf zur 16. Museumsnacht an bestimmten Vorverkaufsstellen. Die «Schatzkammer» Museumsnacht bietet mit den 26 teilnehmenden Museen, Galerien und weiteren Ausstellungsstätten ein vielfältiges Rahmenprogramm.

Der Ticketvorverkauf zur 16. Museumsnacht St.Gallen vom 10. September ist heute gestartet. Tickets sind an den Kassen der teilnehmenden Museen, bei der Tourist Information St.Gallen im Klosterbezirk sowie am VBSG-Schalter im Rathaus erhältlich. Am Samstag, 10. September sind Tickets an der zentralen Ticketverkaufsstelle am Marktplatz, ab 10 Uhr, erhältlich.

Die Schatzkammer entdecken

Die «Schatzkammer» Museumsnacht mit den 26 teilnehmenden Institutionen hält viele Überraschungen bereit: So verzaubert das Museum im Lagerhaus das Publikum mit Nordlicht-Gesängen des Chorkreises St.Gallen. In der Bibliothek Hauptpost stehen «Wortschatz»-Crashkurse in Rumantsch auf dem Programm.

Im Stiftsbezirk geht man auf die Suche nach der verlorenen Schmuckschatulle der letzten Kaiserin von Österreich­-Ungarn, im Textilmuseum  können in einem Drop-in-Workshop eigene textile Schätze kreiert  werden.

Ein Schatz an Erinnerungen «50 Jahre Mummenschanz» findet man im Historischen- und Völkerkundemuseum und im Naturmuseum können sich Kinder im Schein der Taschenlampe auf Schatzsuche nach wilden Stadttieren machen. Das detaillierte Programm ist unter www.museumsnachtsg.ch verfügbar.

Eine neue Institution

Zum ersten Mal nimmt der historische Polizeiposten an der Museumsnacht teil. An der Unterstrasse 45 befindet sich das ehemalige Wachtlokal mit altehrwürdigen Schätzen aus dem Fundus der Stadtpolizei St.Gallen. Das Publikum kann die Polizeigeschichte von 1907 bis 1933 und was sich dazumal in jener Gefängniszelle abspielte, erleben.

pez/pd