Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
03.09.2022
03.09.2022 21:36 Uhr

Forti Gossau verliert überraschend

Bild: SHL
Beim Auftakt in die neue Handball-NLB-Saison verliert der TSV Fortitudo Gossau etwas überraschend vor heimischem Anhang gegen den TV Möhlin mit 25:26. Die Gossauer geraten bereits in der ersten Halbzeit mit sechs Toren in Rücklage.

Es war kein Auftakt nach Mass für den TSV Fortitudo Gossau. Im ersten Saisonspiel musste sich die René Ullmer-Truppe völlig überraschend dem TV Möhlin mit 25:26 beugen. Die Fürstenländer gaben die Partie in den ersten 30 Minuten aus der Hand und konnten im zweiten Durchgang die Niederlage nicht mehr abwenden. 

Schlechter Start

Forti lag praktisch von Beginn an im Rückstand. Nach 100 Sekunden gingen die Gäste in Front und nach dem 1:2 glichen die Einheimischen durch Kevin Lind aus. Aber danach zogen die Aargauer mit sechs Treffern auf 8:2 davon. Die Platzherren rafften sich danach noch etwas auf und trafen in der 19. Minute durch Cornel Bucher zum 7:9. Die Gäste zogen jedoch wieder davon und lagen nach der ersten Halbzeit mit 15:9 vorne. 

Möhlin brachte den Sieg über die Zeit

Mit einer Hypothek von sechs Treffern startete Forti in die zweite Halbzeit. Die Gossauer waren jedoch nicht in der Lage, das Ruder noch herumzureissen, aber trotzdem war der Ausgang am Ende doch noch knapp, mit nur einem Treffer Unterschied. Für die Heimmannschaft war es schlussendlich ein unbefriedigender Abend.

Forti Gossau - TV Möhlin 25:26 (9:15)
Samstag, 3. September 2022, 17:30 Uhr / Buechenwald, Gossau 
Telegramm

mas