Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Lifestyle
07.09.2022
08.09.2022 09:30 Uhr

Gesünder und stressfreier durchs Leben

Dr. med. Marc Looser vom Spital Wil erläuterte die Gründe für Herzinfarkte und gab Tipps zur Prävention. Bild: gossau24.ch
Zu den häufigsten Todesursachen in den westlichen Industriestaaten gehört der Herzinfarkt. Doch was ist ein Herzinfarkt genau? Wo liegen die Ursachen, was sind die Symptome und wie beugt man den Infarkt vor? Darüber informierten sich am Dienstagabend rund 40 Personen an der Veranstaltung des Clientis Beratungszentrums.
Jürg Senn, Leiter der Clientis Beratungszentren in Gossau und Uzwil, begrüsste die zahlreichen Teilnehmer im Saal des Restaurants Freihof. Bild: gossau24.ch

Der Freihof in Gossau war gut besucht, an diesem spätsommerlichen Dienstagabend. Dr. med. Marc Looser, Stv. Chefarzt Medizin im Spital Wil SG, berichtete über die Vorbeugung, Erkennung, Behandlung und Nachsorge von Infarkten am Herzen. Er erklärte eindrücklich, dass Infarkte eben nicht nur Schicksal sind.

Die dokumentierten Faktoren sind:

  • Alter
  • Männliches Geschlecht
  • Familiäre Häufung
  • Erhöhter Cholesterinspiegel
  • Erhöhter Blutzuckerspiegel
  • Erhöhter Blutdruck
  • Zigarettenkonsum

All diese Faktoren begünstigen das Herzinfarkt-Risiko. Wird nichts gegen die Entstehung und das Fortschreiten der Erkrankung unternommen, kann das fatale Folgen haben. Weil sich über die Jahre eine Arteriosklerose bildet, die langsam über die Jahre zur fortschreitenden Veränderung von Blutgefässen führt. Dabei lagern sich unter anderem Cholesterin, Kalk und Bindegewebe in den Gefässwänden ab. Dies führt zu den Infarkten. Gesunde und ausgewogene Ernährung sind bewährte Rezepte zur Vorbeugung. Auch ausreichende Bewegung, Rauchstopp, Vermeidung von Stress und regelmässige Vorsorgeuntersuchungen kann das Infarkt-Risiko senken. Schicksale gibt es immer wieder, aber ein reiner Zufall sind Infarkte in den seltensten Fällen, erklärte Dr. Marc Looser eindrücklich.

DH / gossau24.ch