Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
19.09.2022

Gossauer Jungtambouren wieder auf dem Podest

Bild: Tambouren Fürstenland Gossau / gossau24.ch
Am vergangenen Wochenende, 17./18. September 2022, fanden in Wil die Ostschweizerischen Jugendwettspiele statt. Buben und Mädchen aus der gesamten Ostschweiz traten vor die Jury und demonstrierten ihr trommlerisches Können. Die Jungtambouren des Tambourenverein Fürstenland Gossau waren einmal mehr vorne mit dabei und sicherten sich gleich zwei Podestplätze.

Bei den Gruppenwettspielen in der höchsten Kategorie lieferten sich die ersten drei Sektionen ein spektakuläres Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit nur einem hauchdünnen Rückstand von 0.2 Punkten auf den Sieger holten sich die Gossauer, dirigiert von Mirco Meienhofer, den sensationellen 2. Rang. Auch in der zweiten Gruppenkategorie ertrommelten sich die jüngeren mit einer großartigen Gruppenleistung einen Podestplatz. Unter der Leitung von Timothée Jamin wurden sie auf dem hervorragenden 3. Rang klassiert.

Gossauer Jungtambouren unter der Leitung von Mirco Meienhofer. Bild: Tambouren Fürstenland Gossau / gossau24.ch
Gossauer Jungtambouren, dirigiert von Timothée Jamin. Bild: Tambouren Fürstenland Gossau / gossau24.ch

Bei den Einzelwettspielen galt es der nervlichen Belastung Stand zu halten und die Jury mit technischen Finessen zu überzeugen. Im T1J Finale der besten 10 Tambouren holten sich Ruben Helg den 4. Rang, dicht gefolgt von Damian Dörig auf Rang 5. Auch Jonas Gmür holte sich in der Vorrunde den hervorragenden 8. Rang und damit einen Lorbeerzweig. In der Kategorie T2J konnte sich Elia Breitenmoser ebenfalls in den Final trommeln und holte sich den ausgezeichneten 11. Rang. In der Vorrunde wurden Jan Vollmeier (6. Rang) und Andrin Bossart (7. Rang) ebenfalls mit einem Zweig ausgezeichnet und verpassten den Final nur um Haaresbreite.

Herzliche Gratulation allen Teilnehmenden!

Bild: Tambouren Fürstenland Gossau / gossau24.ch
Tambourenverein Fürstenland Gossau / gossau24.ch