Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
25.09.2022
25.09.2022 14:40 Uhr

FC Gossau gewinnt Derby gegen Uzwil

Gegen den FC Uzwil gab es für den FC Gossau drei Punkte. Bild: Podo Gessner
Im kantonalen Derby setzt sich der FC Gossau auf der Henauer Rüti gegen den FC Uzwil mit 3:2 durch. Nico Abegglen gelingen zwei Tore und ist massgeblich am Auswärtssieg beteiligt.

Im dritten Spiel hintereinander konnte der FC Gossau drei Punkte verbuchen. In Henau setzte sich die Truppe von Trainer Oscar Escobar gegen den FC Uzwil nach einer torlosen ersten Hälfte schlussendlich mit 3:2 durch. Matchwinner mit zwei Toren war Stürmer Nico Abegglen. Mit diesem "Dreier" sind die Fürstenländer dem Spitzen-Trio weiter auf der Lauer.

Uzwiler besser gestartet

Einmal mehr hatte der FC Gossau etwelche Mühe, in die Partie zu kommen. Die Startphase gehörte dem Heimteam, doch ein Treffer wollte ihnen nicht gelingen. Erst mit der Zeit kam die Escobar-Elf besser ins Spiel und kam auch zu Chancen. Aber ein Treffer gelang in den ersten 45 Minuten keiner der beiden Mannschaften. 

Führung durch Abegglen

Der Bann wurde dann aber kurz nach Wiederanpfiff gebrochen, als Gossaus Top-Torschütze Nico Abegglen zur Führung traf. Die hielt jedoch nicht lange Stand, denn nur gerade vier Minuten danach traf Ensar Hajrovic zum Ausgleich. Keine fünf Minuten später jubelten die Einheimischen erneut, als Ajet Sejdija das Spiel mit seinem Treffer zwischenzeitlich drehte. 

Schnelle Gossauer Antwort

Von der Uzwiler Führung liess sich der FCG nicht beeindrucken und suchte weiter seine Chancen, welche in der 68. Spielminute denn auch belohnt wurde. Eldin Muharemi war für den Ausgleich besorgt. 240 Sekunden später sorgte Abegglen mit seinem zweiten persönlichen Treffer an diesem Nachmittag für die neuerliche Führung. Den Vorsprung brachte die Gossauer über die Zeit und konnten sich über drei weitere Zähler freuen.

FC Uzwil – FC Gossau 2:3 (0:0)
Samstag, 24. September 2022, 16:00 Uhr / Rüti, Henau
Telegramm

Tabelle 1. Liga Gruppe 3

1. FC Lugano II 8 7 0 1 20 : 7 21  
2. FC Paradiso 8 6 0 2 19 : 7 18  
3. FC Tuggen 8 6 0 2 17 : 9 18  
4. FC Gossau 8 5 2 1 21 : 10 17  
5. FC Wettswil-Bonstetten 8 5 1 2 15 : 11 16  
6. AC Taverne 1 8 3 3 2 13 : 12 12  
7. FC Linth 04 8 3 2 3 15 : 15 11  
8. Grasshopper Club Zürich II 8 3 1 4 14 : 12 10  
9. FC Kosova 8 3 1 4 10 : 13 10  
10. FC Kreuzlingen 8 3 0 5 15 : 20 9  
11. FC Weesen 1 8 3 0 5 12 : 30 9  
12. FC Uzwil 1 8 2 2 4 12 : 12 8  
13. FC Winterthur II 8 1 4 3 11 : 13 7  
14. FC Freienbach 8 1 3 4 11 : 20 6  
15. USV Eschen/Mauren 7 1 1 5 11 : 16 4  
16. SV Höngg 7 1 0 6 6 : 15 3
mas