Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Sion-Spieler mit Coronavirus infiziert

Ein Spieler des FC Sion hat sich mit dem Coronavirus angesteckt
Super League – Im Kader des FC Sion ist ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies gibt der Walliser Klub in einem Statement bekannt, ohne den Namen des betroffenen Profis zu nennen.

Der Spieler habe in der Nacht auf Freitag Symptome entwickelt und sei deshalb am Freitag erneut getestet worden. Bei Tests vom Donnerstag waren gemäss dem Klub noch sämtliche Spieler negativ getestet worden.

Neben dem positiv getesteten Sion-Profi, der sich in Isolation befindet, haben sich vier weitere Spieler in Quarantäne begeben. Das Spiel vom Sonntag gegen Lausanne-Sport (16.00 Uhr) ist gemäss dem FC Sion nicht in Gefahr.

Keystone-SDA