Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
14.11.2019
04.01.2020 17:00 Uhr

PATRICK WINKLER: "NATÜRLICH WERDEN WIR UNS AUCH ÜBER VERSTÄRKUNGEN GEDANKEN MACHEN"

Der FC Gossau hat in der 1. Liga Gruppe 3 erneut eine nicht zufriedenstellende Hinrunde hinter sich. Mit zwölf Zählern stehen die Fürstenländer auf einem Abstiegsplatz. Man muss jedoch auch bedenken, dass die Mannschaft mit erheblichem Verletzungspech zu kämpfen hatte.

(mas) Beim FC Gossau lief in der Vorrunde einiges nicht wunschgemäss, Partien gingen knapp verloren und auch die Verletzungshexe geisterte wochenlang umher. Zwei Mal kassierte die Truppe in der Nachspielzeit noch einen Gegentreffer und gab so wichtige Zähler ab. Wir haben mit Trainer Patrick Winkler über die abgelaufene Hinrunde sowie über die bevorstehende Frühjahrsrunde gesprochen.

Herr Winkler, die Saison lief bislang nicht nach Wunsch, woran lag es?

Patrick Winkler: Rein von den Resultaten her kann man das so sagen. Ich stelle aber auch fest, dass die Mannschaft, im Vergleich zur letzten Saison als Team besser aufgestellt ist. Wenn ich mir die Vorrunde durch den Kopf gehen lasse, dann kommen mir verschiedene Spiele in den Sinn, bei denen wir die bessere Mannschaft waren und uns Torchancen erarbeitet haben. Aber und das ist, so glaube ich, das grösste Defizit, die Tore nicht gemacht zu haben. Und wer die Tore bekanntlich nicht schiesst, der gewinnt auch keine Spiele.

Haben die neuen Spieler die Erwartungen nicht erfüllt?

Patrick Winkler: Es wäre falsch alles auf die neuen Spieler zu schieben. Ich werde mit dem Staff die Vorrunde genau analysieren und die richtigen Schlüsse ziehen. Wir alle stehen in der Verantwortung.

Fünf Spiele gingen knapp verloren, fehlte das Quäntchen Glück oder war es eher Unvermögen?

Patrick Winkler: Vermutlich von beidem ein wenig!

Das Team hat nun fast die gleiche Ausgangslage wie vor einem Jahr. Was muss sich ändern, um den Klassenerhalt erneut schaffen zu können?

Patrick Winkler: Wir kennen diese Situation vom letzten Jahr und niemand ist happy, dass wir wieder in einer ähnlichen Lage sind. Ich glaube, dass jetzt Typen gefragt sind, die bereit sind Grass zu fressen für den FC Gossau. Wir müssen noch enger zusammen stehen und dürfen keine negativen Energien zulassen. Aber wir schaffen das!

Wird das Team auf die Rückrunde hin noch verstärkt?

Patrick Winkler: Natürlich werden wir uns auch über Verstärkungen Gedanken machen. Der Name Verstärkung sagt es eigentlich schon selbst. Es gibt sicher viele gute Spieler, die auf dem Markt sind. Wir brauchen aber die Richtigen, solche welche nebst den fussballerischen und persönlichen Qualitäten auch stolz sind, dass Dress des FC Gossau tragen zu dürfen!

Patrick Winkler, vielen herzlichen Dank für das Interview und viel Erfolg für die kommende Rückrunde mit dem FC Gossau.