Lokalsport
07.11.2019
04.01.2020 17:01 Uhr

OSTSCHWEIZER JUDO-MEISTERSCHAFT IM ATHLETIK-ZENTRUM IN ST. GALLEN

Am Sonntag, 10. November 2019 führt der Judo Club St.Gallen_Gossau im Athletik Zentrum in St. Gallen die Ostschweizer Einzelmeisterschaft durch. Die vor etwa 40 Jahren rein für die von Zürich östlich liegenden Kantone aufgesetzte Meisterschaft ist mittlerweile gross gewachsen. So nehmen regelmässig auch Judokas der Kantone Graubünden, Glarus und Zürich sowie des Fürstentums Lichtenstein daran teil.

(Sara Szabo) Gekämpft wird auf fünf Mattenfeldern in den Kategorien U9, U11, U13, U15, U18, Junioren / Elite und Juniorinnen / Damen. Am Wettkampf werden zahlreiche Judokas des jcsg teilnehmen, unter anderen die jüngeren Azita Bold, Til Schwarz und Aline Brunner, oder Gino Lutz, Ivan Matej Gjorgiev, Ramona Stucki und Elias Däster in den Kategorien U13, U15 sowie Janik Fischer in der Elite. Neu wird nebst der Meisterschaft auch ein Plauschturnier für wenig wettkampferprobte Judokas durchgeführt. Ab der Kategorie U18 bis max. brauner Gürtel können erste Wettkampferfahrungen gesammelt werden. Alle erhalten eine Erinnerungsmedaille. Die Einteilung erfolgt nach Gewicht, Gürtel und Alter.

An der Ostschweizer Meisterschaft, die abwechselnd durch die Judoclubs Arashi Yama Wil und St.Gallen_Gossau organisiert wird, nehmen jeweils etwa 250 Judokas teil. Dieses Jahr ist wieder das OK des Gallusturniers unter der Leitung von Robert Lona im Einsatz und kann auf viele Helferinnen und Helfern des Vereins zählen. Dank ihrer Unterstützung können die Zuschauer nicht nur spannende Wettkämpfe erleben, sondern auch Getränke sowie warme und kalte Speisen aus der Festwirtschaft geniessen. Der Eintritt ist gratis.

Für diejenigen, die sich fürs Judo interessieren, führt der Judo Club St.Gallen_Gossau laufend Anfängerkurse durch. Informationen gibt es unter www.jcsg.ch.

Gossau24