Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
29.10.2019
04.01.2020 17:01 Uhr

SCHWIMMCLUB FLIPPER: FÜNF NEUE CLUBREKORDE IN CHUR

Nach den intensiven Trainingslagern in Tenero und Mallorca startete das Elite-Team des Schwimmclubs Flipper Gossau mit grossen Erwartungen an den regionalen Hallenmeisterschaften in Chur. Da die Rangierungen in der offenen Alterskategorie durchgeführt wurden, waren Podestplätze nicht im Bereich des Möglichen.

(Nadine Ranzoni) Noelia Breu wirkte nach dem langen und intensiven Trainingslager auf Mallorca gut erholt und schwamm gleich viermal Clubrekord über 200m Freistil, Brust und Lagen und über 400m Freistil. Mit zwei neunten Plätzen gelang ihr zudem über 200m und 400m Lagen der Sprung in die Topten.

Ebenfalls einen Clubrekord schwamm Jana Nussbaumer zum Abschluss der Meisterschaft über 800m Freistil. Sie absolvierte die Strecke in 10:19.06 und verbesserte die bestehende Marke von Nicole Wenk aus dem Jahr 1993 um beinahe 50 Sekunden. Weitere persönliche Bestzeiten erkämpfte sie sich über 200m und 400m Freistil, 200m Rücken, 200m Brust und über 400m Lagen.

Ebenfalls für zwei Platzierungen in den Topten sorgte Leandro Miskos über 100m und 200m Brust. Die grösste Leistungssteigerung gelang ihm jedoch über 400m Freistil, welche er in 4:49.69 absolvierte und sich um 22 Sekunden verbesserte.

Nach einer längeren Durststrecke stieg auch Nino Ranzoni endlich wieder einmal strahlend aus dem Schwimmbecken. Er verbesserte seine persönliche Bestzeit bei allen acht Starts sehr deutlich, was ihn hoffentlich für die Zukunft neu motiviert.

Mariella Anhorn, Doris und Lea Breitenmoser schwammen an den beiden Wettkampftagen sieben persönliche Bestzeiten . Emilou Schulze verbesserte sich in sechs Disziplinen, wobei sie über 400m Freistil ein sehr couragiertes Rennen ablieferte und sich um 25 Sekunden steigerte.

Ebenfalls für den Schwimmclub Flipper Gossau am Start standen die Geschwister Selina, Silvan und Fabian Berglas. Silvan schwamm viermal und Selina einmal persönliche Bestzeit. Aufgrund eines Trainingsrückstandes infolge einer Fussverletzung fand Fabian noch nicht ganz zu seiner alten Form zurück.

Gossau24