Lokalsport
31.05.2019
04.01.2020 17:13 Uhr

LAG GOSSAU WAR IN KREUZLINGEN UND AM AUFFAHRTSLAUF AM START

Mit dem Leichtathletikwetter purzeln die Bestleistungen. Am traditionellen Auffahrtsmeeting in Kreuzlingen starteten zehn LAG-Athleten und erreichten über 20 persönliche Bestleistungen an diesem Tag. Und am Auffahrtslauf konnte sich die LAG gut in Szene setzen.

(Franzsika Geser-Burch) Manuel Gerber gelang in der Kategorie U16 erstmals einen Satz über 6m im Weitsprung. Andrin Huber schleuderte den 600gr Speer über 50 m weit, den Diskus fast 40m und beim Hürdenluaf stoppte die Zeit bei 14.84s und Nico Graf konnte den 200m Sprint unter 23 Sekunden beenden. Alles top Leistungen, welche Podestplätze bescherten aber auch einen Eintrag in die vordersten Ränge in der schweizerischen aktuellen Bestenliste fanden. Nico konnte den Sprintcup 50/100/200 mit einem sehr guten dritten Platz abschliessen.

Die Mädels waren ebenfalls schnell unterwegs. Fabienne Schwitter konnte ihre Serie vor ihrer Teamkollegin Talissa Kleger mit PB für sich entscheiden. Luisa Beyeler gelang einen guten Wettkampf im Hochsprung und Diskus (3. Rang). Alina Naar durfte gleich drei persönliche Bestleistungen im Hürden, Weitsprung und Kugelstossen erzielen. Andrin Ottiger trat in vier Disziplinen an und konnte gleich viermal PB zeigen. Manuele De Lisi gelangen über 100 und Weitsprung zwei PB, wobei er den Weitsprung U16 gewann. Im 100m Hürden lief er dicht hinter seinem Teamkollege Jérôme Gmünder ein.

Auffahrtslauf mit vielen LAG-Athletinnen und Athleten

Der sechste Auffahrtslauf in St. Gallen war mit über 7‘500 Teilnehmenden fast ausverkauft. Auch bei den Kinder-Läufen war die Nachfrage in diesem Jahr gross: alle Kategorien waren bereits eine Woche vor dem Event ausverkauft. Schön, dass das Wetter mitspielte und den Auffahrtslauf zu einem Erlebnis für die ganze Familie machte. Traditionell startete der Auffahrtslauf mit den Kinderläufen im Kybunpark. Pünktlich um 13.00 Uhr fiel der Startschuss zur sechsten Austragung, darunter viele LAG-Athleten in hellblau. Zuoberst auf das Siegertreppchen durften in der Schülerkategorie Seraina Gmünder und Annu Caluori. Silber gewann Luc Som.

Unter den besten Zwanzig in den Schülerkategorien klassierten sich nachfolgende LAG-Athleten:

4. Fabio Nussmüller, 5. Vanessa Ingrosso, 6. Gaye Gürgen, 10. Nina Wüst, 5. Luca Bürgi, 18. Maurice Külling, 13. Selina Schwitter, 15. Mara Schwitter, 6. Silvan Geser, 5. Riana Frick, 18. Savina Stürm, 20. Leyla Temiztürk, 4. Leona Zweifel, 10. Yehla Caluori, 15. Jannis Schönenberger, 18. Jules Som, 11. Marina Däster, 18. Lian Centorame. Doch nicht nur der LAG-Läufernachwuchs konnte am Auffahrtslauf brillieren, sondern auch bei den Erwachsenenkategorien war man erfolgreich unterwegs. Über 10 Km wurde Sabrina Streule bei den U20 sehr gute Zweite. Weitere gute Ergebnisse auf der 10 Km Distanz erzielten: 12. Carina Schwarz (U18), 5. Léonie Scheibli, 11. Michelle Rüeger (U20), 12. Séline Helfenberger (W20), 7. Franziska Geser-Burch (W40). Über die Halbmarathondistanz gewann Claudia Helfenberger in der Kategorie W50. Marcel Strittmatter ging als zehnt-platzierter in der Kategorie M20 über die Ziellinie. Robin Eugster und Luca Heller haben den Halbmarathon im Couple als viertschnellste absolviert.

Gossau24