Lokalsport
28.05.2019
04.01.2020 17:13 Uhr

LAG GOSSAU WAR ERFOLGREICH UNTERWEGS

In Tübach SG wurden die interkantonalen Staffelmeisterschaften der Kantone AI, AR, GR, SG, ZH und des Fürstentum Liechtenstein durchgeführt.

(Franziska Geser-Burch) Der Wettkampf wurde mit den jüngsten Kategorien gestartet. Das Mixed U12 mit Monia Imper, Mara Schwitter, Selina Schwitter, Silvan Geser und Ilias Pliatsikos konnte als Einlagerennen über 5 x frei mit einer Zeit von 56.89 als Siegerteam einen erfolgreichen Auftakt hinlegen.

Bei den U14W waren zwei LAG-Teams am Start. LAG Gossau 1 mit Giulia Wirth, Vanessa Ingrosso, Gaye Gürgen, Nadia Geser und Eliane Troxler konnten sich für den Final qualifizieren. Im Final konnten sie noch einmal zulegen und den schönen dritten Rang hinter Kloten und Graubünden belegen und waren somit die schnellste St. Galler Staffel. Über 3 x 1000m belegten die beiden U14W LAG-Teams Rang sechs und neun.

Ein ausgezeichnetes Rennen gelang den drei U12 Mädchen Monia Imper, Selina und Mara Schwitter über die Distanz von 3 x 1000m. Mit einem starken Willen konnten sie vor TV Unterstrass-ZH und STV Oberriet-Eichenwies den Staffelsieg nach Hause laufen. Ab U16 liefen die LAG-Athleten in den LG Fürstenlandstaffeln.

Die U16 Sprintknaben-Staffel mit Andrin Otiger (LAG), Kilian Nützi (Wil), Gebriel Nzinga (Lütisburg), Manuel Gerber und Andrin Huber (beide LAG) mussten im Vorlauf einen Stabverlust verzeichnen. Im Final klappte es besser und die Zeit stoppte bei 49.65s, zweiter Rang. Die U18 4 x 100m - Staffel mit Jérôme Gmünder, Manuele De Lisi (beide LAG), Joël Gasser (Wil) und Nico Graf (LAG) konnten sich im Final gegenüber dem Vorlauf ebenfalls auf 46.27s verbessern, mussten sich jedoch von der LG Rheintal geschlagen geben, ebenfalls ein zweiter Rang.

LAG-Frauenpower in Bregenz

Der Frauenlauf in Bregenz lockt eine grosse Schar Läuferinnen aus dem In- und Ausland an den Start. So liefen fast 2'500 Frauen die Distanz über 5km. So auch die drei LAG-Frauen Brigitte Schoch, Claudia Helfenberger-Wepf und Franziska Geser-Burch. Prompt zum Einlaufen kam wie leider vorher gesagt der Regen. Im strömenden Nass erfolgte der Startschuss in Lochau Richtung Bregenz. Die schöne Strecke führte entlang am Bodeee durch die Zuschauertribüne beim Festspielhaus Richtung Casinostadion zum Zieleinlauf. Die blauen Frauen waren sehr schnell unterwegs. So konnten in der anschliessenden Siegerehrung gleich alle drei LAG-Frauen in ihrer Alterskategorie auf das Podest. Sieg für Claudia und Brigitte, zweiter Platz für Franziska. Zusamemn mit drei Kolleginnen von Brigitte gewannen die Frauen dann auch klar die Freundinnenwertung.

Gossau24