Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Gemeinden
25.04.2019
04.01.2020 17:15 Uhr

MENSCHLICHE ÜBERRESTE NACH BRAND IN SALMSACH GEBORGEN

Am Donnerstag, 25. April 2019, brannte es in einem Mehrfamilienhaus in der Seewiesen in Salmsach. Nach den Löscharbeiten stellten die Einsatzkräfte in der Liegenschaft menschliche Überreste fest. Die Identität sowie die Todesursache werden derzeit durch das Institut für Rechtsmedizin St. Gallen abgeklärt.

Die Brandursache ist ebenfalls noch Gegenstand laufender Ermittlungen, die durch den Brandermittlungsdienst und den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei Thurgau, zusammen mit einem Elektrosachverständigen, geführt werden. Die Staatsanwaltschaft leitet die Strafuntersuchung.

Die Feuerwehr Salmsach und die Stützpunktfeuerwehr Romanshorn rückten mit rund 80 Einsatzkräften aus, konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen.

Eine weitere, 55-jährige Bewohnerin konnte das Haus selbständig verlassen. An der Liegenschaft entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Gossau24