Lokalsport
01.04.2019
04.01.2020 17:16 Uhr

GELUNGENE PREMIEREN AM GOSSAUER VELOTAG 2019

Für den Gossauer Velotag am Samstag, 30. April 2019, veranstaltet von der Pfadi St. Georg Gossau-Niederwil und der Energiestadt Gossau, waren insgesamt 235 Velos zusammengekommen. Für 112 verkaufte Velos konnten 10216 Franken an die Verkäuferinnen und Verkäufer ausbezahlt werden, 49 Velos gingen als Spende an die Stiftung Tosam.

(Text: Markus Keller; Fotos/Clips JG) "Ich danke dem OK mit Nico Thürlemann und Jonas Desax von der Pfadi St.Georg Gossau-Niederwil und den vielen engagierten Pfadis sowie Martin Künzler von der Energiestadt Gossau herzlich für die gelungene Organisation und freue mich sehr, dass sich immer mehr Leute bewusst fürs Velo als klimafreundlichstes und gesundes Verkehrsmittel entscheiden», hielt Ruedi Blumer vom VCS Schweiz fest.

Erstmals gab es am Gossauer Velotag eine Pump- und Putzstation, in Zusammenarbeit mit Norbert Hälg und seinem Team vom Friedegg-Treff Gossau. Und einen grossen Parcours auf mehr als 2500 Quadratmetern auf dem Marktplatz, gemeinsam organisiert mit dem Verkehrs-Club der Schweiz VCS.

Der neue Parcours auf dem Marktplatz

https://www.facebook.com/gossau24.ch/videos/408752949915355/

https://www.facebook.com/gossau24.ch/videos/2139619016128357/

Positive Bilanz

Die Pfadi St. Georg zog zusammen mit den Mitorganisatoren eine positive Bilanz. Am wichtigsten für den Erfolg des Velotags waren einmal mehr das grosse Interesse der Bevölkerung und die vielen attraktiven Velos, die Gossauerinnen und Gossauer zum Verkauf anbieten oder sogar spenden.

Tret-Energie visualisiert