Kultur
01.04.2019
04.01.2020 17:16 Uhr

TAMBOURENVEREIN FÜRSTENLAND GOSSAU: JAHRESKONZERT SONNTAG 7. APRIL

Blick ins Probelokal

Das diesjährige Jahreskonzert vom Sonntag, 7. April 2019, des Tambourenverein Fürstenland Gossau hat im 3. Teil des Programms wieder einen japanischen Touch. Die mächtigen Schläge der Taiko-Trommeln verschmelzen dann mit dem Herzschlag des Publikums.

Zu sehen und zu hören ist das ganze Programm im Fürstenlandsaal in Gossau. Der Eintritt ist frei. Saalöffnung ist ab 14.00 Uhr. Start des Konzertes ist um 15.00 Uhr.

Takakura heisst das neu einstudierte Stück der Tambouren. Takakura ist die schneereichste Kleinstadt Japans, vermutlich sogar weltweit. Bis zu 11.5 m Schnee können hier zu liegen kommen. Deshalb haben auch viele Häuser einen zusätzlichen Eingang im zweiten Stock, falls der normale Eingang trotz Schneeräumung nicht mehr erreicht werden kann. Die Schneeschaufeln werden die Tambouren aber mit den Bachi’s, den traditionellen Trommelschlegel für Taiko-Trommeln tauschen. Etwas südlicher nach Spanien geht es dann mit der neuen Perkussionskomposition Granada.

Vorher zeigen aber die Jungtambouren und Anfänger, was sie alles gelernt haben. Fetzige Perkussionsstücke dürfen hier natürlich auch nicht fehlen.  Gestartet wird das Jahreskonzert mit den klassischen Trommel- und Claironklängen des Aktivkorps.

Weitere Informationen:

www.tambourengossau.ch Das Probelokal des Tambourenvereins Fürstenland-Gossau im ehemaligen Schützenhaus

Blick ins Probelokal