Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
In-/Ausland
24.02.2021

Helena Zengel für Golden Globe nominiert

ARCHIV - Helena Zengel beim RTL Jahresrückblick "Menschen, Bilder, Emotionen" 2020" im Studio. Foto: Henning Kaiser/dpa Bild: Keystone/dpa/Henning Kaiser
Deutschland – Die zwölfjährige Schauspielerin Helena Zengel, die für ihre Rolle in einem Western neben Tom Hanks für einen Golden Globe nominiert wurde, ist bestens auf die Nacht der Preisverleihung vorbereitet.

"Wir sind dann in einem sehr schönen Hotel - ich glaube, das wird bestimmt eine richtig tolle Nacht!", sagte die Schülerin in Berlin in einem Interview der Nachrichtenagentur dpa. "Ich werde mir bestimmt Popcorn holen." Das Outfit komme von einem Designer. "Das wird so eine Art Jumpsuit, aber mit einem neumodischen Style."

Die Golden-Globe-Gala in Hollywood beginnt durch die Zeitverschiebung bei uns mitten in der Nacht zu Montag. "Montag habe ich frei bekommen für die Schule." Um für die Verleihung wach zu bleiben, hat sich die Zwölfjährige einen Trick überlegt: "Ich werde am Samstag versuchen, erst ganz spät ins Bett zu gehen, damit ich dann am Sonntag möglichst lange schlafen kann." Ihr Körper solle sich darauf einstellen können, indem sie mittags schon schlafe. "Das wird bestimmt lustig! Verleihungen finde ich immer richtig cool."

Helena Zengel spielt in dem US-Western "Neues aus der Welt" ein verwaistes Mädchen, das durch Zufall auf einen Bürgerkriegsveteranen (Tom Hanks) trifft. Für ihre Leistung ist sie für einen Golden Globe als beste Nebendarstellerin nominiert. Der Film ist derzeit bei Netflix zu sehen und soll später noch in die Kinos kommen.

Keystone-SDA