Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
23.03.2021

CS-Cup wird erneut abgesagt

Der letzte CS-Cup fand 2019 statt Bild: Linth24
Bereits zum zweiten Mal nach 2020 müssen die Turniere im Credit-Suisse-Cup definitv abgesagt werden. Die Enttäuschung ist gross.

«Der Credit-Suisse-Cup lebt von spannenden Fussballbegegnungen mit vielen Eltern, Grosseltern, Freunden und Bekannten am Spielfeldrand. Emotionen gehören dazu. Dies können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht bieten», sag Markus Stark, Vorstand des Kantonalen Fussballverbandes, am Dienstag in einer Mitteilung. 

Splittung war kein Thema

Im Schulbereich sind immer noch Einschränkungen vorhanden, die auch den Schulsport betreffen. Dies werde sich auch nicht so schnell ändern.«Als Schülerfussballturnier müssen wir uns an die Vorgaben für den Schulsport halten. Unsere Teilnehmerzahlen bewegen sich ebenfalls in Höhen, welche bei Veranstaltungen nicht bewilligt sind», heisst es weiter. 

Enttäuscht von Credit-Suisse und SFV

Man habe in den letzten Wochen Anmeldungen gesammelt, ohne Garantie für eine Durchführung der Turniere. Jetzt aber müssen wir definitiv entscheiden. Nicht in Frage kam für die Organisatoren auch eine Aufsplittung der Anlässe. Eine Region spielt, die andere darf nicht.

«Ich hätte mir gewünscht, dass diese Absage direkt vom SFV oder der Credit-Suisse-Organisation für alle Kantone gekommen wäre. Leider konnten sie sich nicht zu einem gemeinsamen Entscheid durchringen. Und so bleibt uns nichts anderes übrig als euch auf die Turniere der Saison 2021/22 zu vertrösten. Die meisten Oberstufenturniere sind ja bereits im September 2021 terminiert», so Stark.

 

 

mik/pd