Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
29.03.2021
29.03.2021 14:52 Uhr

Beim Notker-Schulhaus: Spass für Zweiradkünstler

Hoher Spassfaktor - zur Sicherheit immer mit Helm. Bild: gossau24.ch / Markus Schildknecht
Die Stadt Gossau hat ihr Sportangebot um einen transportablen Pumptrack erweitert. Bis Ende Mai 2021 ist dieser beim Notker-Schulhaus aufgebaut. Anschliessend wird er an anderen Orten platziert. Die Buckelpiste darf mit Velos, Skate- und Kickboards sowie Rollschuhen genutzt werden.

Die Stadt Gossau hat einen mobilen Pumptrack angeschafft. Ein solcher erfreute sich während der Aktionswochen "Gossau bewegt" im Jahr 2016 auf der Bundwiese grosser Beliebtheit. Seit dem Wochenende und noch bis 28. Mai 2021 ist die Buckelpiste beim Schulhaus Notker aufgestellt. Anschliessend macht die Anlage eine Tour durch Gossau und wird an verschiedenen Standorten während jeweils einigen Wochen aufgestellt. Mit der Buckelpiste steht der Bevölkerung ein attraktives Sport- und Bewegungsangebot zur Verfügung.

Eine Runde auf dem Pumptrack ist Bewegung mit hohem Spassfaktor und eine Herausforderung für die Koordinationsfähigkeit. Sie fördert die Geschicklichkeit im Umgang mit diversen Rollgeräten und erhöht auch die Sicherheit beim Fahren im Strassenverkehr. Die Bevölkerung kann die Anlage während den angeschlagenen Betriebszeiten nutzen. Der Track darf mit Velos, Skateboards, Kickboards und Rollschuhen befahren werden. Aus Sicherheitsgründen muss dabei ein Helm getragen werden. Ebenfalls sind die wegen Corona geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Stadt Gossau / Kommunikation