Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
17.04.2021
18.04.2021 16:18 Uhr

Forti Gossau erkämpft sich zwei Punkte

Bild: Screenshot SHV
Der TSV Fortitudo Gossau gewinnt beim Re-Start gegen den STV Baden mit 24:22. Es war ein hartes Stück Arbeit, bis die zwei Zähler in trockenen Tüchern war.

Im ersten Spiel nach dem Re-Start konnte sich der TSV Forritudo Gossau beim STV Baden mit 24:22 durchsetzen. Die Gossauer zeigten eine ansprechende Leistung und hatten die Partie bis kurz vor Schluss denn auch im Griff. Aber in den Schlussminuten wurde es trotzdem noch einmal spannend. 

Forti bestimmte die Partie

Forti geriet zwar zunächst in Rückstand, konnte aber danach das Spiel an sich reissen und kam schnell zum Ausgleich. Es war denn auch der einzige Rückstand in der ersten Hälfte. Der Favorit aus dem Fürstenland zog nach zehneinhalb Minuten auf 6:2 davon und beherrschte die Partie nach Belieben. Mit sechs weiteren Toren stand es nach 30 Minuten 12:9 für Forti.

Vorsprung gehalten

Auch im zweiten Durchgang hatten die Fortianer das Spiel mehrheitlich im Griff und bauten ihre Führung aus. In der 42. Minute erhöhte Jonas Mächler auf 17:11 und es schien, als ob das Spiel entschieden war. Aber die Aargauer glaubten an ihre Chance und kamen wieder heran. Nach dem 20:22 nahm Forti-Trainer Ullmer ein Team-Time Out, um seine Equipe etwas zu beruhigen.

Entscheidung kurz vor Schluss

Den siegbringenden Treffer gelang rund sechs Sekunden vor Schluss Lucius Graf, als der zum 24:22-Endstand traf. Es war ein Start nach Mass für Forti, auch wenn noch nicht alles passte. Doch am Ende zählen die zwei gewonnen Punkte. 

Tabelle NLB

POS TEAM SP. PKT  
1 SG Wädenswil/Horgen 8 14  
2 TSV Fortitudo Gossau 9 12  
3 SG TV Solothurn 7 11  
4 CS Chênois Genève Handball 8 11  
5 HSC Kreuzlingen 9 10  
6 Handball Stäfa 8 10  
7 BSV Stans 9 9  
8 STV Baden 9 8  
9 HS Biel 8 7  
10 TV Möhlin 9 6  
11 SG Yellow/ Pfadi Espoirs 8 6  
12 SG GS/Kadetten Espoirs SH 8 5  
13 TV Birsfelden 8 4  
14 TV Steffisburg 8 3
mas