Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Waldkirch
22.04.2021
24.04.2021 17:33 Uhr

Aktuelle News der Gemeinde Waldkirch

Nachfolgend finden Sie Informationen aus der Gemeinde Waldkirch: Vollzugsverordnung zum Energiefondsreglement und Abrechnung Sanierung des Sonnenbergbachs.

Vollzugsverordnung zum Energiefondsreglement angepasst

Der Gemeinderat hat auf Antrag der Energie- und Umweltkommission die Anpassung der Vollzugsverordnung zum Energiefondsreglement gutgeheissen und genehmigt. Für das Jahr 2021 steht eine Fördersumme von Fr. 70 000 zur Verfügung.

Die Beiträge und Förderungen, die auf den Ebenen des Bundes, des Kantons und der Gemeinde in Aussicht gestellt werden resp. zur Verfügung stehen, wurden durch die Kommission analysiert und neu bewertet. Bei kaum oder nicht beanspruchten Förderungen wurden die Beiträge teilweise reduziert oder gänzlich gestrichen. Andere Förderungen wurden neu aufgenommen. Die Fördersumme für 2021 ist mit Fr. 70 000 veranschlagt. Damit die vorhandene Fördersumme die zu erwartenden Fördergesuche abdeckt, wurden einzelne Förderbeiträge reduziert. Im Fokus stehen die Förderungen von PV-Anlagen, der Ersatz fossiler und elektrischer Heizsysteme sowie der Ersatz von Elektroboilern. Für die Gebäudehüllensanierungen und Wärmedämmungen von Einzelbauteilen sollen auch künftig Beiträge auf Gesuch hin zugesprochen werden. Bei den Fahrzeugen werden künftig nebst elektro- auch wasserstoffbetriebene Fahrzeuge gefördert. Ausserdem wurde die Möglichkeit geschaffen, zeitlich beschränkte Förderaktionen durchzuführen, womit einzelne Themen spezifisch und flexibel vorangetrieben werden können. Die angepasste Vollzugsverordnung kann auf der Gemeinde-Website unter Dienstleistungen > Rechtssammlung oder über den Bereich «Energiestadt» aufgerufen und heruntergeladen werden. 

Abrechnung Sanierung des Sonnenbergbachs genehmigt

Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung die Gesamtabrechnung der Bachsanierung des Sonnenbergbaches genehmigt. Mit dem Ausbau des Sonnenbergbaches auf der Teilstrecke Tulpenstrasse bis Bernhardzellerstrasse konnte die akute Hochwassergefahr für die betroffenen Liegenschaften deutlich vermindert, ja sogar beseitigt werden.

Die planmässigen Bau- und Bauleitungskosten beliefen sich insgesamt auf rund Fr. 700 000.--. Der Kostenvoranschlag lag bei rund Fr. 650 000.--. Die Gründe für die Mehraufwände lagen im Wesentlichen beim höheren Aufwand für den Felsabtrag, der Erhöhung der notwendigen Blocksteinmauern sowie den deutlichen Mehrkosten bei der Altlastensanierung. Nach Abzug der Bundes- und Kantonsbeiträge von rund Fr. 240 000.-- und den Grundeigentümerbeiträge von insgesamt rund Fr. 115 000.-- liegen die Aufwände zulasten der Gemeinde bei netto Fr. 421 071.60. Die Abrechnung der Bachsanierung konnte somit definitiv abgeschlossen werden. Der Gemeinderat dankt den Grundeigentümern für ihre Unterstützung und Geduld während der gesamten Bauphase, auch wenn diese nun schon einige Zeit zurückliegt. Der Beitrag für die Altlastensanierung konnte erst in diesem Jahr vereinnahmt werden, weshalb die definitive Bauabrechnung erst jetzt abgeschlossen werden konnte.

Gemeinde Waldkirch