Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
29.04.2021
29.04.2021 09:20 Uhr

RDZ Gossau: neues Lernarrangement ZAHL:reich

Bild: RDZ Gossau
ZAHL:reich – entdecken, erleben, erforschen. Mit dem neuen Lernarrangement ZAHL:reich des RDZ Gossau können Kinder und Jugendliche die Welt der Zahlen entdecken und ihr Verständnis dafür weiterentwickeln. ZAHL:reich kann ab Anfang Mai 2021 von Volksschulklassen ab dem 2. Kindergarten, Lehrpersonen und weiteren Interessierten besucht werden.

Die RDZ (Regionalen Didaktischen Zentren) sind Dienstleistungszentren für Lehrpersonen und Schulen. Die PHSG betreibt deren fünf an den Standorten Gossau, Rapperswil-Jona, Rorschach, Sargans und Wattwil. Ziel der RDZ ist es, Schulen in ihrer Entwicklung zu stärken, Lehrpersonen und Studierende bei ihrer Unterrichtstätigkeit zu unterstützen und fundierte Innovationen im Schulbereich anzubieten und zu verbreiten. Als handlungsorientierte Formen von Unterricht und Anregung für Lehrpersonen bieten die RDZ verschiedene Lernarrangements an, die von Standort zu Standort rotieren. Lehrpersonen können diese mit ihrer Klasse besuchen um attraktiv aufbereitete Lernumgebungen zu aktuellen Themen zu erkunden.

Das vom Lernberatenden-Team Gossau neu entwickelte Lernarrangement ZAHL:reich mit seinen unterschiedlichen Forscherfeldern hat zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler für das Phänomen Zahlen zu begeistern. Die Lernstationen beinhalten verschiedene Aufgaben, welche die Mädchen und Buben zur Auseinandersetzung mit dem Thema auffordern. Die Aufgaben sind in Bezug auf Lösungswege, Lösungen, Strategien, Darstellungen, Hilfsmittel und Zahlenräume offen gestaltet. Dadurch sind sie für alle Schülerinnen und Schüler zugänglich und können auf verschiedenen Niveaus bearbeitet werden.

Altersgerechte Fragestellungen

«Schon Kleinkinder stellen sich Fragen im Zusammenhang mit Zahlen: Wie weit kann ich zählen? Wie viele Kugeln hat es? Kann ich den Kuchen mit anderen Kindern teilen?», sagt Johannes Gunzenreiner, Prorektor Sekundarstufe I und Leiter des RDZ Gossau. Ausgehend von verschiedenen Materialien und Zugängen entdecken die Kinder ab dem 2.Kindergarten bis zur 2. Klasse Antworten auf Forscherfragen wie «Wie viel ist viel?» oder «Wie viele Teile hat das Ganze?».

Im Laufe ihrer Entwicklung interessieren Kinder weitere Themen. «Sie möchten Dinge nicht nur abzählen. Viel mehr kommt auch die Neugierde auf, wie weit man zählen kann. Ist man irgendwann damit fertig? Mit Zahlen kann man aber auch rechnen. Welche Regeln gilt es dabei zu beachten? Wieso benutzen wir die Zahlen 0 bis 9?», führt Nicolai Kozakiewicz, Lernberater des RDZ Gossau und Dozent an der PHSG, aus. Dadurch ergeben sich weitere Forscherfragen für Kinder und Jugendliche von der 3. bis zur 9. Klasse zu Themen wie Unendlichkeit, Rechenregeln, Schätzen oder Zahlensysteme.

Bild: RDZ Gossau

Aufbau und Ziele

Das Lernarrangement ZAHL:reich ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen handlungsorientierten Zugang in die Thematik Zahlen. Das Arrangement ist stufenkonzipiert, orientiert sich am Kompetenzaufbau und an den im Lehrplan Volksschule formulierten Kompetenzstufen. Die Kinder können so, entsprechend ihren Fähigkeiten und Interessen, einen individuellen Zugang zu den einzelnen Aufgaben innerhalb des Lernarrangements finden. Die teilnehmenden Klassen können ihr Verständnis für Zahlen und Stellenwertsysteme erweitern und lernen, zwischen dem zählenden Rechnen und den Zahlenmengen und Grundoperationen zu unterscheiden.

Aktuelle Lernarrangements

Bild: RDZ Gossau
RDZ Gossau