Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bildung
24.05.2021
24.05.2021 16:02 Uhr

PHSG: Höherer Männeranteil auf Stufe Sek I

Bild: phsg.ch
420 Personen möchten im Herbst an der Pädagogischen Hochschule St.Gallen das Studium zur Lehrperson aufnehmen. Das sind deutlich weniger als letztes Jahr.

Ein Viertel der neu Angemeldeten möchte später im Kindergarten und in der 1. - 3. Klasse der Primarstufe unterrichten (Diplomtyp A). Drei Viertel lassen sich zur Primarlehrperson der 1. - 6. Klasse ausbilden (Diplomtyp B). Im Vorjahr war das Verhältnis ungefähr gleich.

Studienrichtung phil. I und II ausgeglichen

Ein ähnliches Bild wie bei der Kindergarten- und Primarstufe zeigen die Anmeldezahlen des Bachelor-Master-Studienganges Sekundarstufe I. Insgesamt 117 Studieninteressierte möchten sich zur Lehrperson der Oberstufe ausbilden lassen. Dies sind 10,7 Prozent weniger als im Vorjahr, aber mehr als im Jahr 2019.

Wer das Studium zur Lehrperson der Primarstufe abgeschlossen hat und somit über einen Bachelor of Arts in Primary Education verfügt, kann sich für das Masterstudium der Sekundarstufe I anmelden. Insgesamt sieben Personen haben sich für dieses Studium entschieden. Im Vorjahr waren es fünf.

Die Anmeldezahlen für die mathematisch-naturwissenschaftliche und für die sprachlich- historische Studienrichtung der Sekundarstufe I sind ausgeglichen. Die Studienrichtung phil. II (mathematisch-naturwissenschaftlich) zählt eine Anmeldung mehr als die Studienrichtung phil. I.

Höherer Männeranteil auf Stufe Sek I

Der Anteil an Anmeldungen von Frauen ist auf der Kindergarten- und Primarstufe von 77,1 Prozent im Jahr 2020 auf 81,6 Prozent im Jahr 2021 gestiegen. Auf der Sekundarstufe I veränderte sich der Anteil der Geschlechter in umgekehrter Richtung. Dort ist der Frauenanteil bei den Anmeldungen gesunken. 47 Prozent der Neuanmeldungen sind im Jahr 2021 von Männern, während es 2020 nur 43,5 Prozent waren. Gesamthaft verzeichnet die Pädagogische Hochschule St.Gallen einen Männeranteil von 26,3 Prozent unter den angehenden Studenten für das kommende Semester.

Pädagogische Hochschule St.Gallen (PHSG)

Der Kernauftrag der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) liegt in der Ausbildung von Studierenden zu Lehrpersonen der Volksschule und der Berufsbildung. Die Institution beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. Derzeit studieren über 1’400 Personen an der PHSG.

Nebst den Bereichen Ausbildung und Berufseinführung bietet die PHSG ein umfassendes Angebot an pädagogischer Weiterbildung und Beratung. Die fünf Regionalen Didaktischen Zentren bieten angehenden und amtierenden Lehrpersonen sowie Schulen Impulse für die Weiterentwicklung des Unterrichts. Die innovativen Lernarrangements werden jährlich von etwa 9‘000 Schülern sowie erwachsenen Personen besucht.

Mit ihrem Engagement in Bildungsforschung, Entwicklung und Beratung leistet die PHSG zusätzlich einen Beitrag zur wissenschaftlichen Klärung von schulischen Fragen. Der Campus der PHSG erstreckt sich über vier Hochschulgebäude an den Standorten St.Gallen, Rorschach und Gossau. Mit den Hochschulgebäuden Mariaberg und Stella Maris in Rorschach sowie dem Hochschulgebäude Hadwig in St.Gallen verfügt sie über drei Gebäude mit historischer Bedeutung.

mik/pd