Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bildung
26.05.2021
26.05.2021 10:20 Uhr

HSG zeichnet drei Forschungsprojekte aus

An der HSG werden drei Forschungsprojekte mit einem Award ausgezeichnet. (Archivbild). Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Die Universität St.Gallen zeichnet eigene Forschungsprojekte mit dem «HSG Impact Award 2021» aus. Eine Jury hat sie aus verschiedenen Disziplinen ausgewählt.

Mit dem «Impact Award» würden Forschungsprojekte ausgezeichnet, «die eine besonders deutlich erkennbare Wirkung auf die Gesellschaft erbringen», heisst es in der Mitteilung der Universität St. Gallen vom Dienstag.

Am kommenden Samstag werden drei Auszeichnungen verliehen. Sie gehen etwa an ein Portfoliomodell, das von der Alternativen Bank Schweiz (ABS) für ihr Fondsmanagement eingesetzt wird. Damit ist es möglich, ungenutzte Nachhaltigkeit in Investitionen zu identifizieren.

Mit dem «Monitoring Consumption Switzerland» wird der Konsum der privaten Haushalte, der für die Einschätzung der wirtschaftlichen Lage wichtig ist, in wöchentlich publizierten Daten erhoben. Diese Analysen nutzen unter anderem die Bundesverwaltung, die Nationalbank oder Konjunkturforschungsstellen.

Auf Satelliten abgestützte Daten zur Luftverschmutzung oder zu nächtlichen Lichtemissionen werden beim dritten Projekt mit Daten früherer Perioden verglichen. Die Ergebnisse ermöglichen es, «aufkommende Trends zu erkennen und wirtschaftliche und soziale Entwicklungen besser zu verstehen», wie es in der Mitteilung heisst. So konnten damit im Januar und Februar 2020 die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Industrie in China aufgezeigt werden.

sda / gossau24.ch