Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Flawil
01.06.2021
01.06.2021 12:20 Uhr

Jetzt in Betrieb: Notfall-Nummer 071 914 61 11

Einführung in der Intergierten Notfallpraxis (von links): Die beiden Hausärzte Tobias Gertsch und Ramin Bayat lassen sich von Senad Tabakovic, Ärztlicher Leiter Notfallstation Spital Wil, die Abläufe auf der INP zeigen. Bild: SRFT
Ab 1. Juni ist die Integrierte Notfallpraxis im Spital Wil auch für die Regionen Flawil und Degersheim sowie Uzwil die zentrale Anlaufstelle für die Notfallversorgung ausserhalb der Öffnungszeiten der Hausarzt-Praxen.

Die Integrierte Notfallpraxis (INP) im Spital Wil bietet ausserhalb der Öffnungszeiten der Hausarztpraxen eine zentrale Anlaufstelle für alle medizinischen Notfälle – unabhängig davon, welcher niedergelassene Arzt Notfalldienst hat. Das Konzept, welches sich in der Region Wil bei Patientinnen und Patienten der Mitglieder des Ärzteforums Wil seit Anfang 2018 erfolgreich etabliert hat, wird nun auf die Regionen Uzwil sowie Flawil und Degersheim ausgedehnt.

Ab Juni 2021 werden sich auch die Ärztinnen und Ärzte der Notfalldienstkreise Uzwil und Flawil/Degersheim an der Betreuung der Integrierten Notfallpraxis beteiligen und damit ihren Patientinnen und Patienten diese zentrale Anlaufstelle bieten.

Neue Telefonnummer

Die bisherige hausärztliche Notfallnummer wird aufgehoben. Neu wählen Patientinnen und Patienten im medizinischen Notfall ausserhalb der Öffnungszeiten der Hausarztpraxen die Nummer des Spitals (071 914 61 11). Betreut wird die INP im Spital Wil durch Spitalärzte und die Niedergelassenen gemeinsam. Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte leisten ihren Notfalldienst in der Intergierten Notfallpraxis im Spital anstatt in ihrer eigenen Praxis. In der übrigen Zeit wird die Praxis durch Ärzte des Spitals Wil betreut, während Hausbesuche rund um die
Uhr von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte übernommen werden.

Weniger Wartezeit auf der Notfallstation

Neben der zentralen Anlaufstelle bietet die INP weitere Vorteile bezüglich der raschen Versorgung von Notfallpatienten. Dank einer Triage bei Ankunft im Spital kann entschieden werden, welche Patienten auf der Notfallstation des Spitals behandelt werden müssen und wer besser in der Praxis aufgehoben ist. Dort können leichtere Notfälle mit der entsprechenden fachärztlichen Kompetenz schneller behandelt werden. Dadurch entfallen Wartezeiten für Patienten mit leichteren Verletzungen oder Erkrankungen, weil schwerwiegende Notfälle vorrangig behandelt werden müssen. Zudem werden die Ressourcen der Notfallstation für schwerwiegendere Fälle
freigehalten.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Integrierten Notfallpraxis sind wie folgt: Montag bis Freitag von 12 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag von 9 bis 21 Uhr. Ausserhalb der Öffnungszeiten werden die Patienten in der Hausarztpraxis oder auf der Notfallstation des Spitals behandelt. Telefonnummer: 071 914 61 11.

SRFT