Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
23.07.2021
24.07.2021 17:49 Uhr

Franziska Stark ist die Schützen-Königin

Bild: Sportschützen Gossau
Nach dem allgemeinen Schiessen im Heimstand trafen sich die Besten aus den Vorprogrammen am vergangenen Wochenende zum Ständematch und zu den Schützenkönigsausstichen in Emmen. Unter den Mitgliedern der Sportschützen Gossau haben sich Franziska Stark, Christoph Dürr und Pistolenschütze Benjamin Burri für den Ausstich qualifiziert.

Den Titel Schützenkönigin oder Schützenkönig wurde in vier Gewehr- und zwei Pistolendisziplinen vergeben. In der Kategorie Gewehr 50m 3-Stellung erkämpfte sich Franziska Stark den Königstitel. Christoph Dürr belegte Rang 11, ebenfalls mit dem 50m Gewehr. Benjamin Burri erkämpfte sich nach einem schwachen Start Rang 12 in der Kategorie Pistole 25m.

Bereits an den Vortagen haben sich die Kantone mit den Matchschützen am Ständematch verglichen. Viele der startberechtigten Schützen haben bereits vor drei Jahren mit dem Training für den Wettkampf an diesem Tag begonnen. Dabei hat St. Gallen mit Stark und Dürr vor Thurgau und Bern beim Dreistellungsmatch Gewehr 50m die Goldmedaille gewonnen. Persönliche Bestleistung lieferte Myriam Brühwiler im Dreistellungsmatch 300m. Mit ihren 584 Punkten führte sie St. Gallen zur Silbermedaille, die punktgleich mit den Siegern aus Zürich vergeben wurde. Lediglich die geringere Anzahl Mouchen entschied die Rangierung.

Dieses Jahr war es für 32`000 Schützen endlich soweit! Nachdem das alle fünf Jahre durchgeführte Eidgenössische Schützenfest coronabedingt um ein Jahr verschoben wurde, beschloss das OK im Frühling die dezentrale Ausführung des Wettkampfes. Somit war jeder teilnehmende Schützenverein selbst für die Austragung des Schiessprogramms verantwortlich.

Kevin Hinnen/Sportschützen Gossau