Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
07.09.2021

LAG Gossau am Säntismeeting

Von links: Geser, Zweifel, Schwitter Bild: LAG Gossau
Die LAG Gossau holte am vergangenen Samstag stolze 16 Medaillen am Säntismeeting in Teufen.

Sonniges Wetter lud zum gut besetzten Säntismeeting ein. Die LAG Gossau startete mit 16 Athleten und diese sammelten fleissig Medaillen. Mit vier goldenen Medaillen gehörte Silvan Geser, U14, zu den erfolgreichsten Gossauern und dies bei drei persönlichen Bestleistungen im Weitsprung, Kugelstossen und Diskuswerfen. Mit drei goldenen und einer Silbermedaillen, durften auch Mara Schwitter, U14, und Leona Zweifel, U12 gleich viermal an der Siegerehrung teilnehmen.

Mara erreichte im Weitsprung eine persönliche Bestleistung von 5.10m und Leona im Ballwurf mit 40.47m sowie im Hochsprung. Ayumi Tsawa konnte zweimal Medaillen feiern und zwar über 50m Silber und Weitsprung Bronze. Ayansh Gaan gelang im Ballwurf und Soe Zweifel im Hochsprung ein sehr guter zweiter Rang.

Mit einem Diplomplatz durften Jannis Schönenberger (4. Rang Kugel), Nico Strotz (2x5. Rang 1000m und Hochsprung), Ladina Gut (5. Rang Hochsprung), Ayumi Tsawa (5. Rang Ballwurf) und Ayansh Gaan (4. Rang Weit) die LAG Gossau ebenfalls stolz vertreten.

Riana Frick und Emma Kobler debütierten im Hürdenlauf. Melina Hutter startete nach einer längeren Verletzungspause wieder erstmals. Timo Widmer zeigte über 1000m ein beherztes Rennen. Joline Brechbühl startete als jüngste LAG-Teilnehmerin.

An der Kategoriencupwertung gelang es dank diesen guten Resultaten in der Kategorie U10 einen zweiten, in der Kategorie U12 einen dritten und in bei den U14 einen vierten Rang.

An den Schweizermeisterschaften U16 gelang Eliane Troxler über 80m eine persönliche Bestleistung und den Halbfinaleinzug.

Franziska Geser-Burch/LAG Gossau