Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
18.09.2021
18.09.2021 13:47 Uhr

Gossauer Tambouren weckten die Lebensgeister

Bild: yg
Mit ihrem ersten Konzert nach eineinhalbjähriger Corona-Zwangspause feierten die Tambouren Fürstenland Gossau ein begeisterndes Comeback. Die Gossauer Markthalle wurde am Freitagabend, 17. September 2021, zum pulsierenden Herzen der wiedererwachenden Lebensfreude (Video).

Jungtambouren und Aktivkorps des Tambourenvereins Fürstenland Gossau präsentierten sich - für viele überraschend aufgrund der erlebten Einschränkungen - in Topform und sorgten mit ihren Aufritten und Stücken für Begeisterung, ja sie rissen Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihren Rhythmen und virtuosen Trommelschlägen förmlich aus der coronalen Lethargie zurück ins Leben.

Etienne Naef, der musikalische Leiter, der auch durch den Abend führte, dankte den Mitgliedern für den grossen Einsatz, insbesondere auch Jürg Heim, der schon seit 47 Jahren als Instruktor, Vorstandsmitglied, Materialwart und Jungtambourenausbildner für den Verein tätig sei. Etienne Naef wies zudem darauf hin, dass sogar noch einige Mitglieder infolge Militärdienst an diesem Abend fehlten: "Sie werden wieder neu gesammelte Impulse in den Korps hineintragen und mithelfen, den Verein weiter zu entwickeln."

Nach dem verdienten, grossen Applaus für die Tambouren liessen die Konzertteilnehmenden den Abend bei Speis und Trank gemütlich ausklingen.

 

Die Tambouren zogen das Publikum in ihren Bann. Bild: yg
Wieder häufiger zu hören und zu erleben! Bild: yg
gossau24.ch