Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
16.10.2021

Sportvereine stehen hinter dem Gesellschaftsprojekt Sportwelt

Blick von Westen auf das neue Sportareal "Buechenwald 1". Bild: Stadt Gossau
Im Frühjahr 2022 stimmt das Gossauer Stimmvolk über das erste Modul des Projekts Sportwelt Gossau ab. Die Vereinigung der Gossauer Sportvereine, IG Sport Gossau, ist überzeugt, dass das Projekt sehr gut geplant wurde und für eine moderne Stadt mit einer verankerten Gesellschaft in Sport, Bildung und Freizeit notwendig ist.

An den Olympischen Sommerspielen in Tokio war die Stadt Gossau mit der Kunstturnerin Giulia Steingruber und der Leichtathletin Salomé Kora gleich mit zwei Athletinnen vertreten. Gossau ist jedoch nicht erst seit Olympia eine Sportstadt. Die Gossauer Bevölkerung war schon immer sportbegeistert und hat dies 2021 eindrücklich unterstrichen, als sie im Coop Gemeinde Duell «schweiz.bewegt» schweizweit am meisten Minuten gesammelt hat. In den insgesamt 37 Gossauer Vereinen engagieren sich mehr als 6000 Sportlerinnen und Sportler sowie rund 1000 meist ehrenamtliche Funktionäre. Darin sind rund auch ein Viertel der Gossauer Bevölkerung aktiv engagiert.

Ob Schülerin, Breitensportler, Athletin oder Bürger – Gossau braucht zeitgemässe Sport- und Freizeitanlagen. Infrastrukturen im Gebiet Buechenwald und in der Rosenau sind am Ende der Lebenszyklen angelangt und teils baufällig. Es fehlt zudem an grossen polysportiven Hallen in Gossau, weshalb der Trainings- und Spielbetrieb teilweise stark eingeschränkt oder gar nicht möglich ist. Zeitgemässe Sportanlagen sind für die Schulen ebenso wichtig wie für den Freizeitsport aller Altersschichten und aller Leistungsniveaus. Die Grundlage für die Erneuerung der bestehenden Infrastrukturen hat der Stadtrat mit dem Gemeindesportkonzept (GESAK) und dem daraus abgeleiteten Projekt der Sportwelt fundiert gelegt.

Die IG Sport Gossau, die Vereinigung der Gossauer Sportvereine, steht voll hinter der Sportwelt Gossau. Die IG Sport wird sich deshalb mit verschiedenen Massnahmen und Aktionen dafür einsetzen, dass die Vorlage sowohl im Stadtparlament als auch 2022 vom Stimmvolk angenommen wird. Dabei werden auch die Mitgliedsvereine der IG Sport aktiv eingebunden sein.

«Als Dachorganisation aller Gossauer Sportvereine sind wir vom zukunftsgerichteten Projekt Sportwelt überzeugt. Die IG Sport und die betroffenen Vereine waren über alle Phasen in die Planung involviert und haben auch ihr Fachwissen eingebracht. Sportstätten sind wichtige Begegnungsorte, fördern die Gemeinschaft und machen Gossau attraktiv. Sportvereine leisten dazu einen wesentlichen Beitrag und sind im Gegenzug auf eine angemessene, zeitgerechte Infrastruktur angewiesen», sagt Peter Streuli, Präsident der IG Sport.

Die zukünftigen Standorte in der Rosenau und Buechenwald sind aus Sicht der IG Sport wohl überlegt und richtig gewählt. Kurze Wege zu den Sportstätten sind zeitlich und ökologisch sinnvoll. «Die Nähe zu Schulen und Quartieren macht es möglich, dass Kinder und Jugendliche die Sportstätten selbständig besuchen können», meint der IG-Sport-Präsident weiter.

In der Volksabstimmung, die voraussichtlich am 15. Mai 2022 stattfinden wird, geht es zunächst um das erste Modul der neuen Sportwelt Gossau. Dies sind hauptsächlich Ersatzbauten für bestehende Infrastrukturen. Im Buechenwald sollen ein neues Hallenbad, eine neue Fussballtribüne mit Garderobe, ein «Vereinsbeizli» mit Spielturm, viereinhalb Fussballfelder, sechs 100-m-Laufbahnen sowie diverse Leichtathletikanlagen entstehen. Im Hallenbad wird es drei Becken für Schwimmer-, Nicht-Schwimmer und kleine Kinder geben. Die 80 Meter lange Rutschbahn steht auch den Gästen des Freibades offen. Der Stadtrat beantragt für das erste Modul einen Kredit von 54,6 Millionen Franken. Davon sind bereits 30 Millionen Franken aus Ertragsüberschüssen zweckgebunden vorfinanziert.

Die IG Sport zählt auf die Unterstützung der Gossauer Stimmbevölkerung und hofft, gemeinsam mit ihr in Gossau etwas bewegen zu können. Es geht laut ihr um richtungsweisende Massnahmen für eine moderne und zukunftsorientierte Stadt, die ihrer Bevölkerung einen optimalen Entwicklungsraum für Sport, Bildung und Freizeit ermöglichen will.

IG Sport Gossau