Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Stadt Gossau
15.05.2020
28.06.2020 17:18 Uhr

Gossau: 30 Franken-Gutschein für alle!

Die SP Gossau-Arnegg hat einen Vorstoss eingereicht, der beabsichtigt, dass die Stadt alle Haushaltungen mit einem Gutschein beschenkt und Fachgeschäfte, Restaurants und den Zoo durch solidarisches Einkaufen unterstützen soll. Eingereicht hat die Einfache Anfrage Stadtparlamentarierin Itta Loher. Die Anfrage erfolgte in Absprache mit André Wigger, dem Präsidenten der Fachgeschäfte, die ihrerseits beim Stadtrat betreffend Gutscheinaktion vorstellig geworden sind. Der Vorstoss verlangt zudem, dass das Stadtparlament spätestens anfangs Juni wieder tagt.

Einfache Anfrage im Wortlaut:

"Gutscheinaktion zur Stärkung der Solidarität in der Stadt Gossau"


Die Rechnung unserer Stadt schliesst erfreulicherweise 6,8 Mio. besser ab als budgetiert. Die Steuereinnahmen sind knapp 2 Mio. höher als budgetiert, der Sachaufwand liegt um knapp 2 Mio. tiefer als im Voranschlag. Die Coronakrise brachte viele Fachgeschäfte in Gossau um Einnahmen, welche ihre Existenz sicherten, Arbeitnehmer*innen beschäftigten und zu einem attraktiven Angebot beitrugen. Die Fachgeschäfte sollen schnell wieder in Schwung kommen. Den Anschub für diesen Schwung kann eine ausserordentliche, aber tragbare Massnahme ermöglichen.
Zu den positiven Seiten dieser Coronazeit gehört die Entschleunigung, das Entdecken der Umgebung zu Fuss und mit dem Velo und das Einkaufen in unserer Stadt, in unseren Fachgeschäften.Die SP unterstützt die Idee der Fachgeschäfte, allen Haushalten in Gossau und Arnegg einen Einkaufsgutschein für die Fachgeschäfte zu schenken. Es ist ein Stück gelebte Solidarität, wenn wir dank dem Gutschein vermehrt unsere Fachgeschäfte, Restaurants und den Walter Zoo berücksichtigen. Vermehrtes Einkaufen vor Ort soll auch nach Corona anhalten, am besten klimafreundlich zu Fuss oder mit dem Velo.
Zahlreiche Gossauer Geschäfte haben zur Freude der Kundschaft mit Kreativität und Flexibilität der Krise angepasste Veränderungen vorgenommen. Online-Shops, Heimlieferungen,Take-away … Vieles davon soll bestehen bleiben, auch wenn der traditionelle Verkauf im Laden wieder erlaubt ist.
Die SP erachtet eine Gutscheinaktion als sinnvoll und angezeigt. Und sie soll möglichst schnell umgesetzt werden. Alle knapp 9000 Haushalte in Gossau-Arnegg sollen mit einem Gutschein von Fr. 30.- beschenkt werden. Die Gutscheine plus die Kosten für Organisation, Werbung, Druck und Versand dürften in einer Grössenordnung von Fr. 300'000.- zu liegen kommen.
Diesen Nachtragskredit muss das Parlament bewilligen. Darum schlägt die SP vor, dass das Parlament möglichst schnell wieder tagt und diesem Kredit hoffentlich zustimmt. Wie auf nationaler und kantonaler Ebene ist es auch auf kommunaler Ebene wichtig, dass die gewählten Volksvertreter*innen ihre Arbeit wiederaufnehmen und Entscheide fällen können.

Die SP bittet den Stadtrat um Beantwortung folgender Fragen:

1. Ist der Stadtrat bereit, die Anfrage der Fachgeschäfte, wonach jeder Haushalt einen Einkaufsgutschein über Fr. 30.00 für die Fachgeschäfte Gossau erhalten soll, zu unterstützen und dem Parlament innert weniger Wochen einen entsprechenden Nachtragskredit zu unterbreiten?

2. Ist der Stadtrat bereit in Zusammenarbeit mit dem Parlamentspräsidium dafür zu sorgen, dass das
Stadtparlament unter Einhaltung der pandemiebedingten Vorschriften anfangs Juni wieder tagt?

Itta Loher

 

Itta Loher, Stadtparlamentarierin Gossau (SP)