Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
07.11.2021
09.11.2021 10:27 Uhr

Gossau: Trinkwasser in der Not aus dem Dorfbach

Claudia Martin (SVRG-Verwaltungsratspräsidentin) und Christoph Solenthaler (Chef Führungsstab) machen die Probe aufs Exempel. Bild: gossau24.ch / jg
Am 5. November 2021 führte der kantonale Zivilschutz (KEE) zwischen Dorfbach und Markthalle eine Übung «Notwasserversorgung» durch und testete eine brandneue Wasseraufbereitungsanlage. Die SVRG nutzte dies für eine Stabsübung, an welcher rund 20 "Scouts" aus den Mitgliedsgemeinden ausgebildet wurden.

Der Sicherheitsverbund Region Gossau war mit dem regionalen Führungsstab und weiteren Organisationseinheiten Gastgeber. Die SVRG-Spitze mit Stadträtin Claudia Martin und Stefan Kramer sowie dem Chef Führungsstab Christoph Solenthaler informierten über die kantonale und regionale Übung. Die Zivilschutz-Kommandanten Christian Heeb und Roland Huber erläuterten den Erwerb und die Funktionsweise der neuen Anlage, welche die Entnahme von Wasser aus fliessenden und stehenden Gewässern ermöglicht und zu Trinkwasser umwandelt.
In Gossau wurde das Wasser aus dem Dorfbach entnommen, gefiltert und desinfiziert. Dies mit einer beeindruckenden Stundenleistung von 5'000 Litern. Mehr dazu im Videoclip. 

Novum für die Schweiz

Die in Gossau aufgestellte mobile Aufbereitungsanlage Trinkwasser ist in der Schweiz noch einzigartig. Identische Anlagen wurden im Sommer dieses Jahres nach den Unwettern in Deutschland eingesetzt und haben sich auch im Dauerbetrieb bewährt. 

Rund 20 "Scouts" ausgebildet

Christoph Solenthaler: "Wir haben die kantonale Übung genutzt, um je 4 bis 5 Personen aus den Mitgliedsgemeinden des SVRG (Gossau, Waldkirch, Andwil, Flawil und Degersheim) als 'Scouts' auszubilden. Sie kennen ihre Gemeinde besonders gut und können bei einem Notfall abschätzen, was wo zu tun ist."

Stadträtin und SVRG-Verwaltungsratspräsidentin Claudia Martin begrüsste die Teilnehmenden und dankte für das Engagement. Bild: gossau24.ch / jg

Christian Heeb und Roland Huber stellten die neue Anlage vor:

Christoph Solenthaler (links, Chef Führungsstab) und Stefan Kramer (Geschäftsführer SVRG) beantworteten die aufkommenden Fragen. Bild: jg

Claudia Martin: Wasser als Lebensquelle

Die Gossauer Stadträtin Claudia Martin ist VR-Präsidentin des Sicherheitsverbunds Region Gossau. Aktuell ist sie auch Kantonsratspräsidentin. Zu Beginn ihrer Amtszeit hatte sie gegenüber gossau24.ch gesagt, dass sie das Thema Wasser als Lebensquelle in den Fokus rücken möchte.
Neben den sieben Trinkwasserspendern, die in Gossau mittlerweile aufgestellt wurden, und der Ausstellung  "Wasser – ein Menschenrecht" im Foyer der Stadtbibliothek passt auch die Übung zur Notwasserversorgung bestens zum gewählten Thema.

Rund 1000 Badewannen voll Trinkwasser braucht Gossau jeden Tag. Bild: gossau24.ch / jg

OZ Rosenau erhielt Kostprobe

Zum Abschluss der Lektionsreihe zum Thema «Ökologie und Wasser» besuchten auch drei Klassen der zweiten Oberstufe des OZ Rosenau die Übungseinheit des kantonalen Zivilschutzes.
Zum Abschluss der Erläuterungen gab es eine Kostprobe des Gossauer Dorfbachwassers zum Mitnehmen. Herzlichen Dank an Stadträtin Claudia Martin und den SVRG für den spannenden Einblick. (Roger Pfister, Sekundarlehrer, OZ Rosenau)

Drei Schulklassen des OZ Rosenau erhielten Informationen aus erster Hand. Bild: Roger Pfister
jg