Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
13.11.2021

Forti Gossau verliert Spitzenkampf

Forti musste sich dem Tabellenführer geschlagen geben. Bild: SHL
Auch der TSV Fortitudo Gossau kann Tabellenführer SG Wädenswil/Horgen nicht besiegen und verliert zu Hause mit 26:28. Die Fürstenländer liegen nach 30 Minuten mit 17:15 vorne, doch die Zürcher krallen sich am Schluss beide Punkte.

Es hat nicht sein sollen. Auch der TSV Fortitudo Gossau konnte dem souveränen Spitzenreiter SG Wädenswil/Horgen keine Punkte abknöpfen. Dabei boten die Fürstenländer den Zürchern bis zum Schluss Paroli. 

Schlechter Beginn der Gossauer

Die Partie startet für Forti eher ernüchternd. Nach etwas mehr als dreieinhalb Minuten lagen die Gäste mit 3:1 vorne, doch die Platzherren erholten sich schnell und kamen durch Andrin Schneider nach 5.27. Minuten zum Ausgleich. Das Spiel war denn auch stets ausgeglichen und es gelang keinem der beiden Teams sich abzusetzen. Die Führung wechselte hin und her und die Gossauer lagen bis zur Pausensirene mit 17:15 im Vorsprung. 

Pausenführung schnell verspielt

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte die René Ullmer-Truppe schlechte Minuten und der Leader verwandelte den >Zwei-Tore-Rückstand in eine 18:17-Führung. Die Gossauer rannten danach stets einem Rückstand hinterher und als in der 54. Minute den Zürchern das 26:23 gelang, schien die Begegnung entschieden.

Es reichte nicht mehr

Trotz grosser Gegenwehr und einem unbändigem Willen fanden die Einheimischen nicht mehr ins Spiel zurück. Lukas Linde gelang knappe zweieinhalb Minuten vor Schluss das 26:27, doch 18 Sekunden vor Spielende entschied der Spitzenreiter die Partie zu seinen Gunsten. Damit bleibt die SG Wädenswil/Horgen weiterhin ohne Verlustpunkt.

TSV Fortitudo Gossau - SG Wädenswil/Horgen 26:28 (17:15)
Samstag, 13. November 2021, 17:30 Uhr / Buechenwald, Gossau
Telegramm

Tabelle NLB 

POS TEAM SP. PKT  
1   SG Wädenswil/Horgen 9 18  
2   HSC Kreuzlingen 9 12  
3   STV Baden 9 12  
4   Handball Stäfa 9 12  
5   TSV Fortitudo Gossau 9 12  
6   Handball Endingen 9 11  
7   TV Birsfelden 9 9  
8   BSV Stans 8 8  
9   SG GS/Kadetten Espoirs SH 9 8  
10   TV Steffisburg 8 7  
11   TV Möhlin 9 6  
12   HS Biel 8 3  
13   SG Yellow/ Pfadi Espoirs 8 2  
14   SG TV Solothurn 9 2
mas