Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
17.11.2021
22.11.2021 10:01 Uhr

"Fair Trade Town Gossau": Projekte und viele Ideen

Die Kerngruppe von Fair Trade Town: v. l. Patrick Huber (Claro Laden), Franziska Kissling (Claro Laden), Helen Alder (Stadträtin), Elena Kammer und Dana Eisenring (Instagram). Bild: yg
Am Mittwoch, 17. November 2021, trafen sich im "alten Pflüegli" die Kerngruppe und die Akteure von "Fair Trade Town Gossau" (FTTG). Es wurde unter anderem über die Umsetzung der nächsten Projekte, die Aktionswoche 2022 und über den neuen Auftritt auf Instagram informiert.

Helen Alder begrüsste im Namen der Kerngruppe die Mitglieder und übergab danach das Wort an Gastgeber Martin Künzle vom Restaurant "altes Pflüegli". Er stellte sein Engagement als FTTG-Akteur vor, angefangen von der Isolation des Gebäudes, über die Geräte in der Küche, den Einkauf von Lebensmitteln aus der Region, die Zubereitung von saisonalen Gerichten bis zu deren Wiederverwertung von "Resten".

Martin Künzle (Gastgeber "altes Pflüegli" und einer der ersten FTTG-Akteure) gab viele interessante Beispiele von der eigenen Umsetzung seines Restaurantbetriebes. Bild: yg

Helen Alder erläuterte die in der Stadtverwaltung im Bereich FTTG umgesetzten Massnahmen und informierte über die anstehenden Projekte. Vor allem in den Gossauer Schulen werde bereits sehr viel unternommen. Insbesondere im Programm "MYBLUEPLANET" und im Kochunterricht werden Fair-Trade-Aspekte umgesetzt. Auch wies sie darauf hin, dass es an jedem einzelnen liege, etwas zu ändern und sein Konsumverhalten zu überprüfen. 

Aktionswoche 1. bis 8. Mai 2022

Patrick Huber berichtete über die positiven Erfahrungen aus der Aktionswoche vom Mai dieses Jahres. Deshalb habe man für den 1. bis 8. Mai 2022 eine weitere Aktionswoche geplant. Mit vielen kleineren und grösseren Aktionen werde man die Themen Fair-Trade und Nachhaltigkeit ins Rampenlicht stellen.

Projektideen von FTTG

Franziska Kissling präsentierte abschliessend eine Reihe von Projektideen:

Weitere Informationen auf der neuen Instagram-Seite und auf der Website FTTG.

Zuständig für Instagram: Dana Eisenring (links) und Elena Kammer stellten den Social Media Auftritt und die Möglichkeiten für die Akteure auf der Plattform vor. Bild: yg
Gossau24