ERWIN SCHWIZER AUS GOSSAU HÖCHSTER SÄNGER DES KANTONS

Die neue Geschäftsleitung des St.Galler Kantonal-Gesangsverbandes SGKGV: (vorne von links) Melanie Dietsche, Esther Stalder, Franziska Knechtle und Karin Graf; (hinten von links) Philipp Jordi, Hansueli Furgler, Erwin Schwizer (Präsident), Michael Schläpfer und Hans Kilga.


Die Mitgliedsvereine des St.Galler Kantonal-Gesangsverbandes SGKGV haben an der Delegiertenversammlung vom Wochenende in Gossau der personellen Erneuerung der Geschäftsleitung zugestimmt. Die 145 anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der rund 100 im Kantonalverband zusammengeschlossenen Männer-, Frauen-, Jugend- und Gemischten Chören des Kantons St. Gallen wählten den bisherigen Vizepräsidenten, den Gossauer Erwin Schwizer ohne Gegenstimmen zum neuen Präsidenten.

Neu in die Geschäftsleitung wurden ebenfalls einstimmig Melanie Dietsche (Rebstein), Karin Graf (Goldach), Philipp Jordi (Weesen), Franziska Knechtle (Mörschwil) und Hansueli Furgler (Waldkirch) gewählt. Als Mitglieder der Geschäftsleitung für zwei weitere Jahre bestätigt wurden Esther Stalder (Degersheim) und Hans Kilga (St.Gallen). Zum neuen Präsidenten der Musikkommission wählten die Delegierten den St.Galler Michael Schläpfer.

DV neu jährlich

Sie stimmten zudem einer Revision der Statuten zu, nach der die DV neu jährlich und nicht mehr nur alle drei Jahre stattfindet.

Neue Ehrenmitglieder

Schliesslich ernannte die Versammlung die abtretende Präsidentin Esther Kuster (Goldach), die zurückgetretenen GL-Mitglieder Bernadette Mattle (Rebstein) und Paul Knupp (Gams) sowie Bernhard Bichler als langjähriges Mitglied der Musikkommission zu Ehrenmitgliedern. Die gleiche Ehre erfuhr Roman Bislin, der das St.Galler Lied von Walter Schmid neu für vierstimmige Chöre gesetzt hat.


 

Top