Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton SG
08.01.2022

SVP hinterfragt Maskenpflicht bei Kindern

Einige Kantone kennen die Maskenpflicht bereits ab der ersten Klasse. Bild: Linth24
Seit Montag gilt an den St.Galler Primarschulen ab der 4. Klasse eine Maskenpflicht. Die SVP-Fraktion des St.Galler Kantonsrates beobachtet diese Massnahme mit Besorgnis, da die Auswirkungen für Kinder, die sich noch mitten in der Entwicklung befinden, kaum bekannt seien.

«Nicht grundlos gilt auch bei den nationalen Corona-Mas-snahmen bezüglich Maskenpflicht eine Ausnahme für Kinder unter 12 Jahren. Der Kanton St.Gallen unterschreitet diese Altersgrenze mit der neu eingeführten Maskenpflicht für Kinder ab der 4. Klasse – in gemischten Klassen sogar schon ab der 3. Klasse – jedoch deutlich», schreibt die SVP in einer Medienmitteilung.

Entscheid unverständlich

Aus diesem Grund möchte die Fraktion in einer einfachen Anfrage von der Regierung wissen, auf Grundlage welcher Fakten und Erkenntnisse dieser Entscheid gefällt wurde und welche weiteren Massnahmen die Regierung in Bezug auf die Primarschule beabsichtigt. Die SVP Fraktion habe die pragmatische Haltung der Regierung und im Speziellen des Bildungsdepartementes gegenüber Massnahmen für Kinder stets begrüsst, wie sie schreibt.

«Die Kinder sind unsere Zukunft, stehen in der Entwicklung und bedürfen daher besonderer Fürsorge und Aufsicht. Umso unverständlicher ist es deshalb, dass die bisher geltende Altersgrenze von 12 Jahren mit der Einführung der Maskenpflicht bereits ab der Mittelstufe gekippt wird, obwohl auch bei der neuen Omikron-Variante keine akute Gefährdung für schwere Verläufe bei Kindern nachzuweisen ist», heisst es weiter.

Präzedenzfall für weitere Massnahmen zulasten der Kinder

Zudem sei weitgehend unerforscht, welche Auswirkungen eine Maskenpflicht bei Kindern auf die Gesundheit und die Entwicklung hat. Kinder orientieren sich an der Mimik und lernen, sich auf verbale und non-verbale Art auszudrücken, was durch das Tragen einer Maske erschwert werde.

In einigen Kantonen wurde die Maskenpflicht in der Primarschule sogar schon ab der ersten Klasse eingeführt. Dieser weitere Schritt scheint nach dem Entscheid für die Mittelstufe auch im Kanton St.Gallen nicht mehr unwahrscheinlich, weshalb die SVP-Fraktion von der Regierung zudem wissen möchte, welche weiteren Massnahmen im Bereich der Primarschule geplant bzw. absehbar sind. Eine Ausweitung auf die Unterstufe lehnt die SVP-Fraktion klar ab und fordert auch bezüglich der Maskenpflicht ab der 4. Klasse die schnellstmögliche Aufhebung.

mik/pd