Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bildung
19.09.2022

Ostschweizer an den SwissSkills 2022

Bild: BZWU
An den diesjährigen Schweizer Berufsmeisterschaften vom 7. bis 11. September 2022 in Bern traten die besten jungen Schweizer Berufsleute aus allen Landesteilen an, um ihr Können unter Beweis zu stellen und ihren Berufsstolz zu zelebrieren. In 85 Berufen wurde der Titel des Schweizer Meisters bzw. Schweizer Meisterin vergeben.

Neun der ehemaligen BZWU Milchtechnologen/-innen und ein Bodenleger in Ausbildung nahmen an diesem prominenten Event teil und stellten sich der Herausforderung, unter Zeitdruck und vor Zuschauern den Wettkampf zu bestreiten. Nach Vorausscheidungen wurde am Finaltag bestimmt, wer den Sieg nach Hause tragen durfte.

Milchtechnologe/-in

Für die Milchtechnologen/-innen war es der erste nationale Auftritt, an dem sich der Beruf Milchtechnologe/-in vor einem breiten Publikum präsentieren durfte. Insgesamt wetteiferten 29 Teilnehmende und demonstrierten ihre Fähigkeiten bei diversen Aufgaben wie Kommunikation oder praktischen Arbeiten.

Das erklärte Ziel des Teams Ostschweiz war es, einen Podestplatz zu ergattern, was Eva Rüeger, die im Juli 2022 die verkürzte Ausbildung als Milchtechnologin EFZ am BZWU abgeschlossen hatte, mit der Silbermedaille gelungen ist.

Die Goldmedaille als beste Milchtechnologin des Landes holte sich die Bernerin Tanja Wampfler. Bronze ging an den Waadtländer Milchtechnologen Rémi Hauser. 

Bild: BZWU
Bild: BZWU

Boden-Parkettleger/in | textile und elastische Beläge

Bei den Bodenlegern - textile und elastische Beläge - traten insgesamt acht Kandidaten an, um die ihnen gestellte Aufgabe umzusetzen: eine vorgefertigte Fläche gemäss Planvorgabe anzufertigen.

Philipp Kötzel, Lernender 3. Lehrjahr am BZWU, kam unter die ersten drei Besten und konnte für sich die Bronzemedaille verbuchen. Somit hat es dank Philipp Kötzels guter Leistung auch eine weitere Medaille in die Ostschweiz geschafft. 

Die Goldmedaille ging an den Soloturner Shahrad Ziayee, gefolgt von Noël Cometa mit der Silbermedaille aus Basel-Landschaft.  

Philipp Kötzel an der Arbeit. Bild: BZWU
Bild: BZWU
BZWU / TsAI