Lokalsport
04.12.2019
04.01.2020 16:59 Uhr

GOSSAUER WEIHNACHTSLAUF 2019: ACHTUNG, FERTIG, LOS!

Am Samstag, 7. Dezember 2019, geht der traditionsreiche Gossauer Weihnachtslauf zum 32. Mal über die Bühne des Gossauer Zentrums. Der Stadtkern wird wieder ganz den über 3'000 Weihnachtsläuferinnen und -läufern gehören. Die weihnachtliche Beleuchtung der Häuser sorgt dabei für ein einzigartiges Ambiente.

(JG/Fotos: WN) Die Vorbereitungen befinden sich im Endspurt. Die Startnummern hat Willi Nuolf aus Rothrist geholt, die Zeitmesstechnik ist bereit, die Vorbereitungen für die Verkehrsregelung sind auf gutem Wege. Ab 15:30 Uhr heisst es: Achtung, fertig, los! Mit dem breitgefächerten Angebot von 32 Kategorien und zahlreichen Verpflegungsmöglichkeiten ist für alle Sportler und alle Zuschauer gesorgt. Das rund 30-köpfige OK mit Pitsch Bernhardsgrütter an der Spitze ist in den Startlöchern für einen begeisternden Wettkampftag.

Startschuss durch zwei Radprofis Sind auch Stars dabei unter den erwarteten über 3'000 Läuferinnen und Läufern? Gossau24 frage Laura Kobler, Medienchefin des OK. Laura Kobler: "Seit vielen Jahren verzichtet der Gossauer Weihnachtslauf darauf bekannte Läuferinnen und Läufer anzufragen und ihnen eine Startgage zu zahlen. Zum einen wollen wir alle Athleten gleich behandeln, zum anderen hat sich der Gossauer Weihnachtslauf eine Bekanntheit bei den jungen Schweizer Läufern erarbeitet, dass es bei unserem Stadtlauf möglich ist, einen Top-Ten-Platz zu erreichen. Seit vielen Jahren besuchen uns junge Spitzenathleten aus der ganzen Ostschweiz und sogar darüber hinaus. Der Gossauer Weihnachtslauf gehört bei vielen Leichtathleten aus den regionalen Vereinen zum Pflichtprogramm."  Wer wird den Startschuss abgeben? Laura Kobler:

"Dieses Jahr dürfen wir die beiden Schweizer Radprofis Michael Albasini und Ralph Näf begrüssen."