Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
27.11.2019
04.01.2020 16:59 Uhr

FORTI GOSSAU MIT KLAREM SIEG GEGEN MÖHLIN

Der TSV Fortitudo Gossau gewinnt weiter. Die Oli Roth-Truppe deklassiert den Tabellendritten TV Möhlin nach einer hervorragenden zweiten Halbzeit deutlich mit 32:26. Mit diesem Erfolg liegt Forti nun mit gleich vielen Zählern wie Spitzenreiter Stäfa auf dem zweiten Platz.

Die Gossauer bleiben weiter in der Erfolgsspur und besiegten nach einer starken zweiten Halbzeit den TV Möhlin am Ende deutlich mit 32:26. Forti Gossau ging zwar in Führung, hatte aber danach Mühe ins Spiel zu finden und lief von der sechsten Minute an einem Rückstand hinterher. Hinzu verloren die Gossauer in der 17. Minute beim Stand von 7:9 für Möhlin Lucius Graf wegen einer roten Karte. Bei einem Siebenmeterwurf traf der Winterthurer den gegnerischen Torhüter Rok Jelovcan am Kopf, was zugleich einen Restausschluss zur Folge hatte.

Nicht aus der Ruhe bringen lassen

Die Gossauer verloren aber die Ruhe nicht und lagen nur immer mit zwei Treffern im Rückstand. Nach dem 13:15 durch Mischa Wirthlin rund vier Minuten vor der Pause waren es dann aber die Fürstenländer, welche plötzlich dem Spiel ihren Stempel aufdrückten und den Rückstand in eine 16:15-Pausenführung umwandelten.

Überragende zweite Halbzeit

Mit drei schnellen Toren sowie einem technischen Fehler der Gäste baute die Oli Roth-Truppe den Vorsprung schnell einmal auf 19:15 aus. Nach etwas mehr als fünf Minuten bei einem Stand von 21:16 für Forti sah sich TV Möhlin-Trainer gezwungen ein Team-Timeout zu nehmen. Aber dieses fruchtete nicht wirklich und die Platzherren gingen weiter ihren Weg. Vorallem nach Gegentoren waren sie jeweils blitzschnell beim Gegenstoss und konnte so den Kontrahenten auf Distanz halten. Je länger die Begegnung dauerte, umso mehr konnte sich der Gastgeber absetzen.

Gossau24