Lokalsport
01.10.2019
04.01.2020 17:04 Uhr

LAG-ATHLETHEN AM ST. GALLER ALTSTADTLAUF IN TOPFORM

Nach einer Auszeit von zwölf Jahren fand am Sonntag 29.9.2019 wieder ein Laufevent in der St.Galler Altstadt statt. Bei strahlendem Wetter begaben sich rund 1‘300 Läufer und Läuferinnen beim Vadian-Denkmal im Herzen der Stadt St. Gallen an die Startlinie.

(Franziska Geser-Burch) Durch die Altstadt gab es zwei Rundkurse – eine grosse Runde von 2 Kilometern, und eine kurze von 1,1 Kilometern. Viele Fans und Zuschauer begaben sich an einem wunderschönen Herbsttag in die Innenstadt und genossen die gute Stimmung beim Anfeuern. Auch 14 LAG-ler waren am neu konzipierten Stadtlauf vertreten und überzeugten mit ihren tollen Leistungen:

10km Lauf Frauen:

Einen tollen 1. Platz in der Gesamtwertung ging an Sabrina Streule und bei den Seniorinnen W50 gewann Claudia Helfenberger in allseits bekannter, souveräner Manier (sie verpasste um nur rund 3 Sekunden den dritten Platz in der Gesamtwertung). Auch Engelbert Helfenberger zeigte ein gutes Rennen, welches er auf dem 11ten Platz bei den Senioren M50 beendete.

5km Lauf Frauen:

Der 1. Platz ging nach einem souveränen Rennen an Carina Schwarz in der Kategorie weibliche Jugend U18.

U14 Girls:

Im jüngeren Jahrgang startend überquerte Nina Wüst nach einem spannenden Schlussspurt als erste die Ziellinie. Ihre Teamkollegin Vanessa Ingrosso lief auf den guten 5. Schlussrang.

U10 Boys:

Jules Som lief in einem starken Feld mit viel Kampfgeist auf den 4ten Platz.

U10 Girls:

Mit einem überzeugenden, souveränen Lauf schaffte es Leona Zweifel zuoberst auf das Podest. Yehla Caluori kämpfte, verpasste das Treppchen aber um weniger als eine Sekunde. Neben dem vierten Rang in dieser Kategorie lief auch Milena Kempter ein gutes Rennen, welches sie auf dem 12ten Schlussrang beendete. Auch Nayla Centorame nahm die 1,1 Kilometer unter die Füsse und wurde im Zielbereich von den Zuschauern willkommen geheissen.

U8 Boys:

Nach einem Sturz gleich nach dem Start, kämpfte sich Som Luc zurück ins Rennen und lief als 5ter ins Ziel. Lian Centorame beendete sein Rennen auf dem 15ten Rang. Beide U8 Boys starteten im jüngeren Jahrgang.

U8 Girls:

Annu Caluori, im jüngeren Jahrgang startend, lief ein tolles Rennen, schaffte es aber in der Zielkurve nicht an der Führenden vorbei und passierte darum als 2te die Ziellinie. Soe Zweifel lief ein beherztes Rennen und verpasste nur knapp eine Topten-Platzierung.

Gossau24