Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
07.05.2019
04.01.2020 17:14 Uhr

FORTI GOSSAU STEIGT NACH NIEDERLAGE IN DIE NLB AB

Nach der 24:28-Heimniederlage gegen GC Amcitia Zürich steigt der TSV Fortitudo Gossau nach elf Jahren in die Nationalliga B ab. Die Gossauer starten gut, liegen aber zur Halbzeit trotzdem  im Rückstand. In der zweiten Hälfte geben die Zürcher das Spiel nicht mehr aus der Hand und feiern den Klassenerhalt.

Im vierten Playout-Spiel gelang dem TSV Fortitudo Gossau ein Start nach Mass und lag nach acht Minuten mit 4:1 im Vorsprung. Dieser hielt aber nicht sehrt lange und die Zürcher konnten reagieren und rissen die Führung an sich. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt relativ ausgeglichen, aber kurz vor der Pause trafen die Gäste noch zwei Mal und gingen mit einer 14:12-Führung in die Pause.

Zürcher zu stark

Im zweiten Durchgang zogen die Gäste schnell einmal auf fünf Tore (18:13) davon. Die Oliver Roth-Truppe fand danach nicht mehr ins Spiel zurück und die Arno Ehrte-Truppe verwaltete den Vorsprung ohne grosse Probleme. Am Ende feierten die Zürcher mit einem 28:24-Erfolg den Ligaerhalt. Für Forti endet nach elf Jahren die Ligazugehörigkeit und man muss in der kommenden Saison in der NLB spielen.

Gossau24