Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
30.03.2019
04.01.2020 17:16 Uhr

EIN GANZ WICHTIGER SIEG FÜR FORTI

Mit einem 26:23-Sieg über den bereits für die Playoff qualifizierten HC Kriens-Luzern bewahrt sich der TSV Fortitudo Gossau die Chance auf die Playoff-Qualifikation. Die Fürstenländer zeigen eine excellente Leistung und liegen in den gesamten 60 Minuten nie im Rückstand.

Die Gossauer wurden von Trainer Oliver Roth sehr gut eingestellt und zeigten gegen den HC Kriens-Luzern eine sehr überzeugende Darbietung. Der Sieg des Tabellenletzten ging völlig in Ordnung, da er nie im Hintertreffen war und stets an seine Chance glaubte.

Von Anfang an vorne gelegen

Forti startet sehr gut in die Partie und erarbeitete sich bis zur zwölften Minute einen 4:2-Vorsprung. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde lagen die Fürstenländer gar mit 8:5 vorne und konnten den Vorsprung bis in die Pause knapp halten (13:12).

Nicht nachgelassen

Auch in den zweiten 30 Minuten standen die Einheimischen ihren Mann und waren nicht gewillt den Gegner ins Spiel kommen zu lassen. Zwischenzeitlich lagen die Hausherren mit drei Treffern (18:15) vorne und auch zehn Minuten vor Schluss hielt der Drei-Tore-Vorsprung (22:19). Die Gastgeber liessen nicht locker und brachten den Sieg in trockene Tücher.

Am Donnerstag in Basel

Zum Abschluss der Abstiegsrunde gastiert Forti am kommenden Donnerstag, 4. April 2019, um 20:00 Uhr im Rankhof beim RTV Basel und braucht nicht nur einen weiteren Sieg, es braucht auch eine gleichzeitige Niederlage von GC Amicitia Zürich beim Kriens-Luzern, damit zum zweiten Mal die Playoffs erreicht werden können.

Gossau24