Sport
27.03.2019
04.01.2020 17:17 Uhr

UNGLÜCKLICHE NIEDERLAGE FÜR DEN FC GOSSAU

Dem FC Gossau bleibt das Pech erhalten, wegen eines Eigentores verlieren die Fürstenländer zu Hause gegen den FC Wettswil-Bonstetten mit 0:1 und bleiben im neuen Jahr weiter ohne Erfolgserlebnis.

Es will einfach nicht beim FC Gossau, auch im vierten Spiel der Rückrunde gibt es für die Daniel Bamert-Truppe keine Punkte. Die Fürstenländer sind dem favorisierten Gegner von Wettswil-Bonstetten keinesfalls unterlegen und zeigten eine ansprechende Leistung, aber wenn es nicht läuft, kommt eben auch das Pech dazu. Kurz nach Spielbeginn unterlief Verteidiger Sebastian Van der Werff ein unglückliches Eigentor.

Gossau probierte alles

Das Team steckte jedoch den frühen Nackenschlag gut weg und hatte auch seine Chancen. Die Gäste beschränkten sich mehrheitlich auf das Halten des Vorsprungs und trugen nicht viel Positives zum Spielgeschehen bei. Einen Zähler hätten die Gossauer durchaus verdient gehabt, doch es wollte ihnen einfach kein Treffer gelingen. Weiter geht es für den FC Gossau am kommenden Samstag, 30. März 2019, mit der Partie beim FC Baden. (Bild: Podo Gessner)

Gossau24